2 550 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 933 Produkte in 205 Kategorien

Wintergemüse mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen

Wintergemüse mit vielen Vitaminen und MineralstoffenWintergemüse mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen

Rosenkohl ist eindeutig gesund. Das Wintergemüse ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und arm an Kalorien und sollte deswegen auf keinem Speiseplan fehlen. Die grünen Röschen beugen dank des hohen Vitalstoffgehalts vor Erkältungen und grippalen Infekten vor, liefern pflanzliches Eiweiß und schützen vor krebserregenden Stoffen. Rosenkohl enthält überdies sekundäre Pflanzenstoffe, die bei Arthritis, Asthma und sogar Autismus helfen können.

 

Was macht Rosenkohl so gesund?

Keine andere Kohlsorte enthält mehr Vitamin C als Rosenkohl. In hundert Gramm des Wintergemüses sind 115 Milligramm Vitamin C zu finden, was die empfohlene Tagesdosis mehr als abdeckt. Vitamin C trägt nachweislich dazu bei, das Immunsystem zu stärken. Vor allem in der kalten Jahreszeit, wenn Viren und Bakterien ihr Unwesen treiben, ist Rosenkohl besonders empfehlenswert. Die zarten Röschen enthalten zudem nennenswerte Mengen an Vitaminen B und K, Magnesium, Fluor, Kalium und Zink.  Dank dem in größten Mengen enthaltenen Glucosinolaten, die im Körper durch Enzyme in Senföle umgewandelt werden, wird die Vermehrung verschiedener Bakterien, Viren und Pilze gehemmt und die Durchblutung gefördert.

  • Wie gesund ist Rosenkohl?

Wo ist Rosenkohl besonders hilfreich?

Laut neuesten Forschungen kann das Rosenkohl krebsvorbeugend wirken. In einer Studie der Universität Wien wurde herausgefunden, dass das Wintergemüse die krebserregenden Stoffe in scharf angebratenem Fleisch unschädlich macht. Menschen mit erhöhtem Krebsrisiko wird daher empfohlen, viel Rosenkohl zu essen. Auch während einer Chemotherapie.

Zu den weiteren gesunden Effekten vom Rosenkohl gehören:

  • langfristige Senkung von zu hohen Cholesterin- und Blutzucker-Werten - das Rosenkohl sorgt dank den enthaltenen Senfölglycosiden für gute Blutwerte und unterstützt dank dem hohen Gehalt an Folsäure, Vitamin B6 und Eisen die Bildung roter Blutkörperchen.
  • Stärkung der Abwehr und Hilfe gegen Keime und Krankheitserreger
  • Schöne, heile Haut, gesundes Haar und straffes Bindegewebe
  • Hilfe beim Stress - dank dem hohen Vitamin-B-Gehalt ist das Wintergemüse ideal geeignet zur Stressbewältigung und für stabile Nerven. Außerdem hilft es bei Müdigkeit und Antriebslosigkeit.
  • Entwässerung - dank dem enthaltenen Kalium wird der Körper entwässert und auf diese Weise das ganze Herz-Kreislauf-System entlastet.

Hilft Rosenkohl bei Gewichtsabnahme?

Da der Wassergehalt der zarten Röschen geringer als in anderen Kohlsorten ist, ist auch der Energiegehalt ganz anders. Mit etwa 36 Kalorien pro hundert Gramm ist Rosenkohl etwas kalorienreicher als seine Verwandten und enthält dabei neun Gramm Kohlenhydrate und nur 0,3 Gramm Fett. In der Summe handelt es sich also um eine Kohlsorte mit wenig Kalorien, die eine gesunde  Ernährung unterstützt und beim Abnehmen hilft.  Dabei garantiert das enthaltene Eiweiß, dass die Muskelmasse, der wichtigste Fettverbrenner, erhalten bleibt.

Stress gewichtsabnahme Stärkung des Immunsystems Chemotherapie Wintergemüse Rosenkohl

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 550 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 933 Produkte in 205 Kategorien.