2 549 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 933 Produkte in 205 Kategorien

Wie sind die blauen Flecken unter der Haut zu behandeln? über Krampfadern lesen!

Wie sind die blauen Flecken unter der Haut zu behandeln? über Krampfadern lesen!Wie sind die blauen Flecken unter der Haut zu behandeln? über Krampfadern lesen!

Etwa 90 Prozent aller Deutschen leidet im Laufe des Lebens unter Krampfadern. Manche Venen erweitern sich leicht oder können knotenförmig sein und sich zu einem Venenleiden entwickeln. Hauptsächlich sind die Beine von bläulich schimmernden Krampfadern betroffen.

 

Was sind Krampfadern?

Als Krampfadern (Varikosis, Varizen) bezeichnet man Erweiterungen der oberflächlichen Venen, die besonders häufig an den Beinen auftreten. Krampfadern erscheinen meist als harmlose bläuliche Schlängelungen unter der Haut. Nur in wenigen, fortgeschrittenen Fällen verursachen Krampfadern Symptome wie Wasseransammlungen im Gewebe (Ödeme) und Hautgeschwüre (Ulzerationen). Laut Untersuchungen leiden Frauen häufiger an Krampfadern als Männer.

  • Was verursacht Krampfadern?

  • Was tun gegen Krampfadern?

Krampfadern – Ursachen

Krampfadern können durch sehr viele Faktoren verursacht werden. Man unterscheidet grundsätzlich nach der Art der Entstehung:

  • primäre Krampfadern (d.h. die ursprüngliche Erkrankung)
  • sekundäre Krampfadern (d.h. infolge einer anderen Erkrankung)

Krampfadern – ärztliche Behandlung

Die häufigste Behandlung von Krampfandern bezieht sich auf das Tragen von Stützstrümpfen (Kompressionsstrümpfen). Die Strümpfe üben den Druck auf die Venen aus und fördern die Muskeln dabei, das Blut weiter zu transportieren.

Man kann auch die Krampfadern operativ entfernen oder veröden lassen. Es gibt sogar verschiedene Techniken von der operativen Entfernung on Krampfadern. Zu den bekanntesten gehören:

  • Das Venenstripping
  • Die Phlebektomie

Es gibt auch verschiedene Alternativen zur herkömmlichen Entfernung der Krampfadern. Hierzu gehören:

  • Die Radiofrequenzablation
  • Die endovenöse Lasertherapie
  • Das Trivex-Verfahren

Bei kleinen und mittelgroßen Krampfadern ist  auch die sogenannte Sklerotherapie möglich.

Krampfadern – TIPPS für Vorbeugung und selbständige Behandlung

Es gibt auch ein Paar Tipps wie man die Durchblutung verbessern und anschließend auch die Krampfader bekämpfen kann. Dies sind:

  • Viel trinken - für eine gute Durchblutung sollte man mindestens zwei Liter Flüssigkeit (idealerweise Wasser oder Tee) über den Tag verteilt trinken.
  • Richtig essen – und zwar alle Lebensmittel eine entwässernde Wirkung aufweisen wie z.B. Petersilie, Spargel, Gurke, Äpfel und Naturreis.
  • Nicht zu enge Kleidung anziehen - Stiefeln und Strümpfen, die zu eng sitzen, vermeiden. Auch enge Hosenbünde, die in die Leiste drücken, können gefährlich sein.
  • Sitzposition wechseln – und zwar am besten alle 15 Minuten, dabei sollte man die Beine nicht überschlagen und einmal pro Stunde aufstehen und etwas umhergehen.
  • Beine hochlegen - ideal dafür sind Betten, deren Fußenden erhöht werden können.
  • Richtige Pflege - Beine morgens und abends drei Minuten lang mit kaltem Wasser abduschen und danach mit kühlendem Gel eincremen.
  • Auf hohe Absätze verzichten - besser flache und bequeme Schuhe anziehen. Hohe Absätze sind sehr schädlich für die Venen.
Venenleiden Krampfadern primäre Krampfadern sekundäre Krampfadern Die Radiofrequenzablation

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 549 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 933 Produkte in 205 Kategorien.