2 618 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Wie kann man Bauchfett bekämpfen? Unsere besten TIPPS!

Wie kann man Bauchfett bekämpfen? Unsere besten TIPPS!Wie kann man Bauchfett bekämpfen? Unsere besten TIPPS!

Einen flachen Bauch möchte wohl jeder von uns gern haben. Es kämpfen viele Leute mit lästigem Bauchfett, die aber immer noch zu viel Speck am Bauch haben, was nicht nur optisch unschön ist, sondern auch für die Gesundheit gefährlich sein kann, da das Fett wichtige Organe umhüllt und sie somit schützt.

Es werden vor allem einige Lebensmittel, die zum Fettabbau beitragen können, empfohlen. Bauchfett kann sogar bei Personen mit Normal- bzw. Idealgewicht vorkommen und zu einem lästigen Problem werden. Wie man Bauchfett am besten bekämpfen kann, erfahren Sie hier.

 

  • WIe kann man Bauchfett verlieren?

  • Was hilft bei zu viel Bauchfett?

Bewegung

Jeden Tag verbringen viele Menschen paar Stunden im Sitzen. Eine Folge für diese unnatürliche Lebensweise ist eben eine verstärkte Bildung von Bauchfett. Bewegung ist dabei ein entscheidender Ansatzpunkt bei der Fettverbrennung überhaupt. Verschiedene Aktivitäten tragen also auch zur Bauchfettverbrennung und im Endeffekt zur Vermeidung der Entstehung von Bauchfett bei.

Ernährung

Bewegung allein reicht jedoch selten aus, wenn man einen flachen Bauch haben möchte.  Sehr wichtig ist das, was und wie man sich ernährt. Vor allem sollte man öfter essen d.h. mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilen. Das kommt dem Stoffwechsel zugute und ist dabei hilfreich, mehr Kalorien zu verbrennen. Außer der Verteilung von Mahlzeiten sollte man auch weniger Kalorien aufnehmen, am besten  auf ballaststoffreiche Lebensmittel setzen, beispielsweise Vollkornprodukte, bestimmte Obst- und Gemüsesorten und andere Lebensmittel mit hoher Nährstoffdichte. Man sollte übrigens immer darauf achten, genug zu essen. Viele Menschen mit Gewichtsproblemen neigen dazu nichts zu essen und hungern so die ganze Zeit. Nichts zu essen ist aber keine gute Lösung, denn das zwar die Kilos am Anfang reduziert, aber verursacht meistens den Jo-Jo Effekt und baut dabei wertvolle, kalorienzehrende Muskelmasse ab.

Viel Trinken

Man sollte sehr viel Wasser trinken. Manchmal sind Hungerattacken einfach ein Alarmsignal des Körpers, mehr Flüssigkeit zuzuführen. 2-3 Liter Wasser über den Tag verteilt, regt Stoffwechsel und Fettverbrennung an.

Die besten Lebensmittel zur Bekämpfung von Bauchfett

Prinzipiell sollte man prozessierte Lebensmittel aber auch frittiertes oder fettreiches Essen meiden. Es gibt Lebensmittel die für die Bekämpfung von Bauchfett besonders gut sind. Dazu gehören:

  • Zitrusfrüchte – wie Orangen, Zitronen und Grapefruits sind eine wunderbare Vitamin-C-Quelle und sorgen dafür, dass der Körper die Fette schneller verbrennen kann.
  • Melonen - dank den enthaltenen Wasser und Kalium sorgen dafür sorgen, dass Salze aus dem Körper gespült werden.
  • Nüsse - dank vielen Omega-3-Fettsäuren bauen die Stresshormone ab und  verhindern so die Fettansammlungen.
  • Mandeln – optimieren Blutzuckerspiegel und aktivieren den Stoffwechsel
  • Grüner Kaffee – dank den enthaltenen Chlorogensäuren verringert der grüne Kaffee Zuckeraufnahme im Magen-Darm-Trakt, wodurch die Fettverbrennung anregt und bereits angesammelte Fette abgebaut werden können.
  • Ballaststoffreiche Lebensmittel - wie Spinat, Brokkoli und Spargel sorgen dafür, dass weniger Fett aus der Nahrung aufgenommen wird.
  • Beeren – wie Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren können dank den enthaltenen Anthocyanen die Absorption von Fetten und Zucker hemmen.
  • Lachs – ist ein idealer Lieferant von essenziellen Omega-3-Fettsäuren, die den Stoffwechsel aktivieren und vermeiden können, dass Bauchfett angesetzt wird.
  • Olivenöl – wirkt gegen einen erhöhten Cholesterinspiegel und ist ein wunderbarer Helfer im Kampf gegen das gefährliche Bauchfett.
Fettverbrennung Bewegung Cholesterinspiegel Bauchfett Ballaststoffreiche Lebensmittel

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 618 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.