2 609 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Wie ist trockener Husten am besten zu behandeln?

Wie ist trockener Husten am besten zu behandeln?Wie ist trockener Husten am besten zu behandeln?

Trockener Husten ist meistens ein Symptom für eine Erkältung, kann aber kann genauso gut bei anderen Erkrankungen oder Reizungen der Atemwege auftreten. Wann sollte man mit trockenem zum Arzt gehen und was kann man noch alles selbst tun?

Als trockener Husten bzw. Reizhusten bezeichnet man ein lauter, trockener Husten ohne Auswurf, das heißt ohne Absonderung von Schleim. Trockener Husten klingt oft hart und bellend und ist in vielen Fällen von regelrechten Hustenanfällen begleitet.

 

  • Was verursacht den trockenen Husten?

  • Was tun gegen trockenen Husten?

Trockener Husten – Ursachen

Trockener Husten kann durch sehr viele Faktoren verursacht werden. Häufig ist der plötzlich auftretende Reizhusten ein durchaus sinnvoller Schutzreflex des Körpers, der  mittels der Hustenattacke versucht, eingedrungene Fremdkörper (z. B. Staub, Gase o.ä.) wieder loszuwerden.

Der trockene Husten kommt auch ganz oft in der Verbindung mit einer Erkältung vor. Wegen den Viren oder Bakterien die Schleimhaut der Bronchien besiedeln und dort eine Entzündungsreaktion hervorrufen kommt es zur Entzündung der Bronchialschleimhaut, die sich im Endeffekt als trockener Husten ohne Auswurf äußert.

Zu den weiteren möglichen Ursachen für den trockenen Husten gehören:

  • häufige trockene Raumluft
  • Einatmen von Schadstoffen wie Staub, Gase, Chemikaliendämpfe, Nikotinrauch
  • Kehlkopfentzündung
  • Entzündung der Luftröhre
  • akute Bronchitis
  • allergische Reaktionen auf Pollen, aber auch nach dem Essen von bestimmten Lebensmitteln
  • Lungenembolie
  • Lungenfibrose
  • Lungenkrebs
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Asthma
  • Tuberkulose

Trockener Husten - medikamentöse Behandlung

Den trockenen Reizhusten kann man mit Medikamenten, die den Hustenreiz stillen (Antitussiva), bekämpfen. Einige Medikamente dämpfen das Hustenzentrum, andere dienen der Hemmung  der Hustenrezeptoren in den Bronchien oder der Verringerung der Reizweiterleitung. Es werden prinzipiell Medikamente mit den Wirkstoffen Codein, Dihydrocodein, Dextromethorphan, Noscapin oder Pentoxyverin empfohlen.

Trockener Husten – Behandlung mit pflanzlichen Medikamenten

Pflanzliche Medikamente sind zwar nicht so wirksam wie die normalen Medikamente aber sie haben dafür keine unangenehmen Nebenwirkungen. In der Regel sind aber die pflanzlichen Arzneimittel bei erkältungsbedingten Reizhusten ausreichend. Bekannt und bewährt sind vor allem:

  • Eibischwurzel
  • Spitzwegerichkraut
  • Malvenblätter
  • Isländisch Moos-Pastillen

Trockener Husten – Hausmitteln

Zur Bekämpfung oder Linderung des trockenen Hustens, der in Verbindung mit Erkältung vorkommt gibt es ein Paar Hausmitteln, die ganz wirksam sind. Dazu gehören:

  • Zwiebelsirup
  • Hustentee vor allem Tees in den Sorten Malve, Huflattich, Fenchel und Majoran.
  • Inhalieren
  • Kartoffelwickel
Reizhusten trockener Husten Malvenblätter isländisch Moos Hustenattacke

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 609 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.