2 597 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Testosteronspiegel beim Mann. Wechseljahressymptome!

Testosteronspiegel beim Mann. Wechseljahressymptome!Testosteronspiegel beim Mann. Wechseljahressymptome!

Wer kennt sie nicht, betont jugendlich gekleidete schon etwas in die Jahre gekommene Vertreter des männlichen Geschlechts. Cool und lässig wie ihre jugendlichen Söhne verjüngt Mann sich mit flippigen Haarschnitten, ausgefallenen Tätowierungen oder Körperschmuck. Und hat der Mann in seinem ganzem Leben auβer Fuβball schauen und Kampftrinken noch keinen anderen Sport betrieben, trifft man ihn jetzt, in seinen Vierzigern, auffallend häufig in Fitnessstudios, in Schwimmhallen oder im Stadtpark beim Joggen an. Doch handelt es sich hier wirklich nur um etwas, das wir abwertend "Midlife-Crisis" nennen, um die Angst des Mannes vor dem Altern oder hat das teilweise auffällige Verhalten ganz natürliche, körperliche Ursachen? Was ist dran am Mythos Wechseljahre des Mannes?

 

  • Was kann den Testosteronspiegel erhöhen?

Der Mann in den Vierzigern

In der Mitte des Lebens finden beim Mann körperliche Veränderungen statt, da auch Männer eine hormonelle Umstellung der Sexualhormone durchleben. Anders als bei Frauen in den Wechseljahren vollzieht sich diese Umstellung bei Männern jedoch nur langsam und die Hormonproduktion erlischt nicht vollständig. Häufig werden die dadurch auftretenden, eher unspezifischen Probleme als Midlife Crisis bezeichnet. Mann hinterfragt den Sinn des Lebens, ist unzufrieden und wird sich bewusst, dass das Leben endlich ist und sich verändert. Während manche Männer mit Resignation reagieren, rebellieren Andere plötzlich mit jugendlichem Gebaren gegen das Altern. Und doch sind beide Verhaltensweisen nichts anderes als eine Reaktion auf die sich vollziehende Hormonumstellung.

Symptome der Wechseljahre

Ändert sich der Hormonstoffwechsel verursacht er Symptome wie:

  • Abnahme der Libido
  • Erektionsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Abbau von Muskeln
  • Zunahme von Fettmasse
  • Osteoporose
  • Leistungsabfall und Motivationsverlust
  • Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen
  • Schweißausbrüche
  • Unruhe und Nervosität

Ursache der Wechseljahressymptome

Hauptverantwortlich für all diese Veränderungen und gesundheitlichen Probleme ist der sinkende Testosteronspiegel. Testosteron ist der Motor des Mannes, der ein Leben lang für Energie und sexuelles Verlangen sorgt. Bereits im Alter von ungefähr 17 Jahren hat der Testosteronwert seinen Höhepunkt erreicht und beginnt langsam zu sinken. Aber erst in einem Alter um die vierzig Jahre wird der nun empfindlich niedrige Testosteronspiegel bemerkbar und somit zu einem Problem.

Muss „Mann“ diesen Zustand akzeptieren?

Das Fortschreiten des Alters ist ein Fakt, den jeder Mensch akzeptieren muss. Aber es ist nicht notwendig, sich zum Sklaven seiner Hormone zu machen und bedingungslos alle möglichen Folgeprobleme- und Erkrankungen zu akzeptieren. Der Lebensstil hat großen Einfluss auf die Testosteronwerte.

Wechseljahresbeschwerden reduzieren

Ein fünf Punkte Programm kann helfen, den Testosteronspiegel positiv zu beeinflussen.

  1. Ausdauertraining dreimal pro Woche für eine Stunde
  2. Krafttraining zweimal pro Woche für 30 Minuten
  3. eine eiweißreiche Ernährung, wenig Süßes und so wenig Alkohol wie möglich. Alkohol schadet der Männlichkeit, denn er wandelt Testosteron in das weibliche Sexualhormon Östrogen um
  4. ejakulieren für den Testosteronspiegel, ein erfülltes Sexleben fördert die Produktion von Testosteron
  5. kein Stress, das bei Stress freigesetzte Cortisol ist ein Testosteronkiller

Für Männer, denen auch ein positiver Lebensstil keine Besserung der Beschwerden bringt, gibt es die Möglichkeit einer sogenannten Testosteronsubstitutionsbehandlung. Diese spezielle Hormonbehandlung gleicht über Testosterongaben den entstandenen Mangel aus.

 

 

Testosteronspiegel libidoverlust Midlife-Crisis wechseljahre des Mannes Umstellung der Sexualhormone

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 597 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.