2 609 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Schwarzwurzel? überhaupt gehört?– eine Power-Gemüse und Jungbrunnen aus Spanien

Schwarzwurzel? überhaupt gehört?– eine Power-Gemüse und Jungbrunnen aus SpanienSchwarzwurzel? überhaupt gehört?– eine Power-Gemüse und Jungbrunnen aus Spanien

Die Schwarzwurzel  kommt ursprünglich aus Spanien und  wurde bis ins 16. Jahrhundert hinein nie angebaut, sondern nur als wild wachsendes Heilmittel gegen Pest und Schlangenbisse gesammelt und genutzt. Erst im 17. Jahrhundert kam es zur Verbreitung der Kulturformen, so dass  die Schwarzwurzel heutzutage in ganz Europa bekannt ist.

  • Wie wirken Schwarzwurzeln?

 

Schwarzwurzel - Inhaltsstoffe

Schwarzwurzeln gehören zu den basischen Lebensmitteln und  sind kalorienarm, aber reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie z.B. Vitamin E, Kalium, Kalzium, Nirat, Magnesium und Eisen. Bemerkenswert ist der hohe Ballaststoffanteil und das enthaltene Kohlenhydrat Inulin wirkt wegen er Erhöhung der Stuhlfrequenz positiv auf die Verdauung.

Schwarzwurzel  - Wirkung und Anwendungsgebiete

Schwarzwurzeln werden wegen ihres hohen Gehaltes an Vitaminen und Mineralstoffen zu den wertvollsten Gemüsen überhaupt gezählt. Das Besondere dabei ist der hohe Gehalt an Inulin, das lösbar ist und die Darmflora sowie den Fettstoffwechsel belebt. Mit nur 17 Kilokalorien pro 100 Gramm ist das basische Lebensmittel extrem figurfreundlich und ist bei einer bewussten Ernährung unentbehrlich. Außer Vitaminen und Mineralstoffen enthält das Gemüse 1,3 Gramm Eiweiß, 2 Gramm Kohlenhydrate und 17 Gramm Ballaststoffe und der Fettanteil in den Stangen der Schwarzwurzel beträgt nur 0,4 Gramm und ist damit verschwindend gering.

Die Schwarzwurzel fördert die Entgiftung der Leber, trägt zur aktiven Bildung der roten Blutkörperchen bei und hemmt das Eindringen von Umweltgiften wie  in den Organismus. Die Power Gemüse verhindert vor allem die Aufnahme von Blei. Die  Schwarzwurzel unterstützt auch das schnelle Ausscheiden der Harnsäuren und bekämpft Müdigkeit und spendet Kraft.

Dank dem in den Schwarzwurzeln enthaltenen Kupfer bekämpft die Gemüse die Osteoporose und trägt wesentlich zur Vorbeugung  der gefürchteten Knochenentkalkung bei. Auch für Frauen, die in die Wechseljahre kommen, bringt die Gemüse Linderung und Entspannung. Die Schwarzwurzel hat einen durchaus positiven Einfluss auf das Gehirn. Bei regelmäßigem Verzehr sichert die Gemüse eine bessere Konzentration, kann Vergesslichkeit bekämpfen und bringt das Gehirn in Hochform.

Schwarzwurzel Figurfreundlich Entgiftung der Leber Knochenentkalkung

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 609 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.