2 618 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Reizhusten nachts ist quälend aber gut behandelbar. Wirklich?

Reizhusten nachts ist quälend aber gut behandelbar. Wirklich?Reizhusten nachts ist quälend aber gut behandelbar. Wirklich?

Wer sich eine Erkältung oder einen grippalen Infekt eingefangen hat, braucht zum Gesund werden viel Schlaf und Ruhe. Nächtlicher Reizhusten, lässt den Erkrankten immer wieder erwachen und stört den Erholungseffekt des Nachtschlafes und damit den Gesundungsprozess empfindlich. Doch es gibt wirksame Mittel, die helfen können den lästigen Hustenteufel zu vertreiben.

 

Reizhusten

Husten kann allgemein als Schutzmechanismus bezeichnet und in produktiven und unproduktiven Husten unterteilt werden. Produktiver Husten ist begleitet von Auswurf und hilft die Bronchien von Schleim zu befreien. Der unproduktive Reizhusten ist ein trockener Husten, der ohne Auswurf einhergeht. Reizhusten wird, wie der Name vermuten lässt, durch eine Reizung der Atemwege ausgelöst. Die quälenden Hustenanfälle werden von bellenden Hustengeräuschen begleitet und lösen einen wiederkehrenden Hustenzwang aus.

  • Was tun gegen Reizhusten?

  • Was verursacht Reizhusten?

Akuter und chronischer Reizhusten

Plötzlich auftretender akuter Reizhusten tritt meist in Zusammenhang mit einer beginnenden Bronchitis auf und wird von Erkältungssymptomen begleitet. Auch das Einatmen von Fremdkörpern, Staubpartikeln oder Reizgas kann einen akuten Hustenanfall auslösen. Dauert der Reizhusten länger als drei Wochen an, spricht man von chronischem Reizhusten.

Die Ursachen von Reizhusten

Das Auftreten von Reizhusten kann verschiedenste Ursachen haben. Die häufigsten Gründe für Reizung der unteren oder der oberen Atemwege sind:

  • Entzündungen des Kehlkopfes, der Luftröhre, der Bronchien
  • Rippenfellentzündung
  • Chronisches Asthma
  • Refluxkrankheiten
  • Krankheiten mit Tumorbildung
  • Fremdkörper wie Staub, Reizgas oder chemische Substanzen
  • Allergische Reaktionen
  • Nebenwirkung von Medikamenten
  • Psychische Ursachen

Je nach Ursache tritt der Reizhusten entweder nachts, tagsüber oder morgens auf.

Reizhusten nachts

Tritt der Reizhusten nachts auf kann eine Refluxkrankeit, eine beginnende Bronchitis oder einfach nur zu trockene Raumluft der Grund für die Hustenattacken sein.

Was tun bei nächtlichem Reizhusten?

Wird der Reizhusten nachts durch eine Refluxerkrankung, das heißt durch den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre hervorgerufen, helfen folgende Maßnahmen:

  • Vermeidung von fettigen Speisen am Abend
  • Verzicht auf Alkoholgenuss
  • Hochlagerung des Oberkörpers
  • Keine beengende Schlafkleidung tragen
  • Ist besonders im Winter die durch beheizte Räume zu trockene Luft im Schlafraum verantwortlich für den Reizhusten nachts, dann kann es hilfreich sein, vor dem Schlafen gehen gut zu lüften, die Raumtemperatur leicht zu senken, Raumbefeuchter zu nutzen oder das Fenster leicht geöffnet zu lassen.

Reizhusten nachts durch Erkältung

Meist wird der unangenehme Reizhusten nachts durch Erkältungen oder grippale Infekte ausgelöst und wird begleitet von anderen typischen Krankheitssymptomen wie Schnupfen, Fieber und Abgeschlagenheit.

Die Behandlung von nächtlichem Reizhusten durch Erkältung

Der Reizhusten nachts kann mit unterschiedlichen Mittel behandelt werden.
klassische Medikamente: hustenreizstillende Mittel mit Wirkstoffen wie Codein, Dihydrocodein, Dextromethorphan, Noscapin oder Pentoxyverin
Hausmittel: Zwiebelsirup, inhalieren mit Kamille oder Kochsalz, Kartoffelwickel oder Hustentee aus Malve, Lungenkraut, Spitzwegerich, Huflattich, Fenchel und Majoran
Pflanzliche Mittel: Isländisch Moos Pastillen, Eibischwurzel oder Malvenblättern.

Der Reizhusten nachts kann wirksam behandelt werden und muss die Nachtruhe nicht stören.

 

Reizhusten Refluxkrankeit Entzündungen des Kehlkopfes Chronisches Asthma

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 618 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.