2 550 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 933 Produkte in 205 Kategorien

Pollenflug – Wann fliegen welche Pollen?

Pollenflug – Wann fliegen welche Pollen?Pollenflug – Wann fliegen welche Pollen?

Pollenflug ist die Zeit der Niesattacken, des Nasenkribbelns und der geröteten Augen. In Deutschland ist etwa jeder Sechste betroffen – mit steigender Tendenz.

Sowohl Pollen von Bäumen, Sträuchern, als auch Gräsern und Getreide gelangen über die Atemwege in den Körper und lösen bei überempfindlichen Menschen eine allergische Reaktion aus.

 

  • Wann fängt die Pollenzeit an?

Der Allgemeine Pollenflugkalender

Der Beginn der Pollenflugsaison hat sich in den letzten Jahren deutlich nach vorne verschoben, so dass die ersten Pollen von Hasel und Erle schon im Dezember gemessen werden. Für Allergiker wird es aber meist erst ab Februar problematisch, wenn die Konzentration an Hasel- und Erlenpollen in der Luft stärker wird. Die Birkenpollen, die für den meisten Pollenallergikern richtig problematisch sind, beginnen den Flug normalerweise im März. Gräserpollen kommen dann ab Ende April hinzu. Der Pollenflug nimmt im August und September ab, so dass die meisten Personen dann Beschwerdefrei sind. Insgesamt hat sich aber der Zeitraum in denen die Pollen fliegen weiter erhöht und durch die Klimaerwärmung wird eine weitere Zunahme erwartet.

Kann man den Pollenflug genau voraussehen?

Die genauen Pollenflugzeiten sind generell von der Großwetterlage (langer oder kurzer Winter) und der Region (Flachland oder höhere Lagen) abhängig. Wenn der Winter mal länger dauert, so kommt dafür eine höhere Allergenbelastung auf Allergiker zu, da dann mehrere Pollenarten gleichzeitig in der Luft sind. Je mehr Pollen in der Luft schweben, desto stärker sind auch die Beschwerden der Allergiker ausgeprägt. In der Stadt ist der stärkste Pollenflug am Abend zu beobachten, während es auf dem Land normalerweise am Morgen zur höchsten Pollenkonzentration kommt.

Pollenflug aktuell – für den März

Im März beginnt die Hochsaison des Pollenfluges. Die Blütezeiten der einzelnen Pollenarten sind aber von Jahr zu Jahr verschieden und unterscheiden sich auch je nach Region.

Die folgenden Pollenarten sind im März recht verbreitet und können zu einer Allergie führen:

  • Hasel: befinden sich im März bereits in der Hauptblüte
  • Erle: befindet sich im März bereits in der Hauptblüte
  • Ulme: befindet sich im März in der Vorblüte
  • Weide: befindet sich im März je nach Region bereits in der Vorblüte
  • Pappel: je nach Region im März in der Vorblüte oder bereits in der Hauptblüte
  • Esche: je nach Region im März in der Vorblüte oder bereits in der Hauptblüte
  • Birke je nach Region im März in der Vorblüte oder bereits in der Hauptblüte
  • Hagebuche: befindet sich im März in der Vorblüte
  • Hainbuche: befindet sich im März in der Vorblüte
  • Platane: befindet sich im März in der Vorblüte
  • Eiche: befindet sich im März in der Vorblüte
  • Rotbuche: befindet sich im März in der Vorblüte
Pollenflug Allergiker Pollenflugkalender Pollenkonzentration Pollenflugzeiten Pollen von Bäumen

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 550 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 933 Produkte in 205 Kategorien.