2 618 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Orthomolekulare Therapie. Alternative Medizin mit vielen Anwendungsgebieten

Orthomolekulare Therapie.  Alternative Medizin mit vielen AnwendungsgebietenOrthomolekulare Therapie. Alternative Medizin mit vielen Anwendungsgebieten

Die Orthomolekulare Medizin bzw. orthomolekulare Therapie wurde  von Linus Pauling, dem zweifachen Nobelpreisträger erfunden. Pauling bezeichnete Orthomolekulare Medizin als Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit verantwortlich sind.

Die Orthomolekulare Therapie ist also die Lehre, die sich mit Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren und Enzymen befasst, die jeweils in der richtigen Dosierung und im richtigen Verhältnis zueinander vorliegen sollten. Falsche Dosierung oder falsches Verhältnis verursachen die fehlende Balance, die sich auf ganz unterschiedliche Weise bemerkbar machen kann – von latenter Müdigkeit bis zur manifesten Erkrankung.

 

  • Was ist eine orthomolekulare Therapie?

Orthomolekulare Therapie – Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet der orthomolekularen Medizin ist groß und umfasst viele Bereiche:

  • Beeinflussung der Enzyme durch Nährstoffe
  • Chemie und Pharmakologie der Nährstoffe, also gegenseitige positive und negative Beeinflussung
  • Entgiftung des Körpers mittels Nährstoffen, z. B. Antioxidantien (Vitamin C, E u. s. w.)
  • Nebenwirkungen von Nährstoffen sowie eventuelle Gegenanzeigen
  • Verringerung von Schäden, die durch körperfremde Arzneimittel oder andere therapeutische Maßnahmen verursacht werden

Orthomolekulare Therapie und essenstiele Nährstoffe

Es gibt ca. 45 verschiedene essentielle Nährstoffe. Dazu gehören Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren und Fettsäuren. Jeder dieser Nährstoffe ist für die Erhaltung der Gesundheit wichtig und hat seine eigenen Aufgaben innerhalb des menschlichen Stoffwechsels:

  • Magnesium und Calcium für die Muskeln
  • Eisen für die Blutbildung
  • Vitamin C und Zink für das Immunsystem

Unzählige Funktionen des Körpers werden durch ständige und ausgewogene Versorgung mit jedem einzelnen dieser Nährstoffe gesteuert.

Orthomolekulare Therapie – Anwendungsgebiete

Eine Orthomolekulare Therapie findet in folgenden Situationen Anwendung:

  • Labormedizinisch nachgewiesene Mangelzustände
  • Präventiv bei besonderen Belastungssituationen
  • Erschöpfungszustände: Burnout-Syndrom, CFS (chronisches Müdigkeitssyndrom), Fatigue-Syndrom
  • Schmerzzustände oder Fibromyalgie
  • Funktionsstörungen des Darmes mit einem nachgewiesenen Mangel an Mikronährstoffen bei Reizdarmsyndrom, Resorptionsstörungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Enzymdefekten
  • Erhöhten Risikofaktoren wie z.B. für Gefäßerkrankungen bei erhöhten Homocystein-Werten oder bei familiärer Belastung
  • Nachgewiesener Stoffwechselstörung HPU/KPU
  • Schlafstörungen
  • Mangelerscheinungen

Orthomolekulare Therapie – Kritik

Die Kritiker der orthomolekularen Therapie deuten immer darauf hin, dass es sich dabei um eine alternativmedizinische Methode handelt, für deren Wirksamkeit es bislang noch keinen wissenschaftlichen Nachweis gibt. Dabei liegt die Zufuhr an Vitaminen und Mineralstoffen, die in der orthomolekularen Medizin empfohlen wird, deutlich höher, als sie durch wissenschaftliche Erkenntnisse empfohlen wird. Umstritten ist auch, ob viele Krankheiten tatsächlich auf eine ungesunde Ernährung und einen daraus folgenden Mangel an Vitalstoffen zurückzuführen sind und ob sie sich umgekehrt durch eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen heilen lassen.

Schlafstörungen Orthomolekulare Therapie Burnout-Syndrom Orthomolekulare Medizin Belastungssituationen

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 618 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.