2 550 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 933 Produkte in 205 Kategorien

Ob Joggen mit Erkältung gefährlich ist? mehr lesen Sie hier!

Ob Joggen mit Erkältung gefährlich ist? mehr lesen Sie hier!Ob Joggen mit Erkältung gefährlich ist? mehr lesen Sie hier!

Wenn die Nase läuft, der Hals kratzt und der Kopf schmerzt, bedeutet das, dass die Erkältung da ist. Laut einer aktuellen Studie trainiert jeder dritte Sportler trotzdem weiter. Ist das gefährlich oder eher egal? Sollte man wirklich wegen einer Schniefnase auf Sport verzichten?

Grundsätzlich müssen Fitnessfans auf ihr Training nicht verzichten. Bei einer leichten Erkältung ist die Bewegung nicht schädlich, aber nur solange man es nicht zu extrem angeht. Treten die Symptome den Hals aufwärts auf, etwa in Form einer laufenden Nase, dann ist eine moderate sportliche Aktivität in der Regel nicht gefährlich.

 

  • Kann man mit Erkältung joggen?

  • Wie gefährlich ist Sport bei Infekten?

Joggen mit Erkältung – sportliche Pause

Die Sportwissenschaftler sind der Meinung, dass man auch bei einem leichten Schnupfen kein Risiko eingehen und am besten eine sportliche Pause einlegen sollte. Statt sich zu anstrengen und Verschlimmerung der Erkältung zu riskieren, ist es besser, einfach mal nur einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft zu machen. Diejenigen die gar nicht auf Sport verzichten möchten, empfiehlt es sich auf jeden Fall ein paar Gänge runterzuschalten und nur leicht zu trainieren. Eine vernünftige Lösung wie zum Beispiel mal nur 15 bis 20 Minuten anstatt einer Stunde Joggen.

Joggen bei Fieber

Bei Fieber und Grippe ist Sport dann aber wirklich absolut tabu, denn der Körper sowieso geschwächt ist und das Immunsystem auf Hochtouren arbeitet. Training, Joggen oder irgendeine sportliche Aktivität ist im Moment eine enorme Belastung. Wem das nicht klar ist, riskiert leider seine Gesundheit.

Joggen bei der Einnahme von Medikamenten

Eine besonders vorsichtige und zurückhaltende Vorgehensweise wird dann empfohlen, wenn Medikamente mit ins Spiel kommen. Schmerz- und fiebersenkende Mittel lindern zwar die Symptome, heilen aber nicht. Man hat zwar das Gefühl gesund zu sein, aber der Infekt wird nur verschleppt. Joggen und andere sportliche Aktivitäten können teilweise sogar gravierende Folgen haben.

Man sollte sich das klar stellen, dass die häufigsten Verursacher von Herzmuskelentzündungen ganz normale Erkältungsviren sind. Auch Streptokokken, die Haupterreger bei Mandel- entzündungen, können  Infekte an der Herzinnenhaut oder den Herzklappen auslösen, wenn die Mandelentzündung nicht konsequent ausgeheilt wurde.

Die Frage wann und wie man wieder mit dem Sport beginnen sollte, ist am besten gemeinsam mit dem Arzt zu klären. Im Allgemeinen gilt die Regel, dass je schwerer der Infekt war, desto länger die Pause dauern sollte.

Erkältung Fieber Erkältungsviren Joggen Herzmuskelentzündungen

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 550 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 933 Produkte in 205 Kategorien.