2 609 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Nahrungsergänzungsmittel im Winter. Was muss man wissen?

Nahrungsergänzungsmittel im Winter. Was muss man wissen?Nahrungsergänzungsmittel im Winter. Was muss man wissen?

Kaltes ungemütliches Wetter und nur kurze Tageslichtphasen lässt uns im Winter mehr Zeit in geschlossenen Räumen verbringen, als in der warmen Jahreszeit. Die Grippe und andere Erkältungskrankheiten haben Hochkonjunktur und zudem muss unser Körper sich noch mit der ein oder anderen Essensünde plagen. Kurz gesagt, gerade im Winter benötigt unser Körper auch bei gesunder und abwechslungsreicher Ernährung mehr Vitamine.

 

  • Welche Vitamine sollten wir im Winter einnehmen?

Warum Nahrungsergänzungsmittel im Winter?

Wer sich bewusst ausschließlich mit heimischem, saisonalem Obst und Gemüse ernährt, der ernährt sich zwar gesünder aber dem stehen im Winter nur eine eng begrenzte Anzahl an frischen Lebensmitteln zur Verfügung. Diejenigen, die nicht auf saisonale Lebensmittel achten, sondern sich nach Lust und Laune am umfangreichen Angebot der Obst und Gemüseabteilungen bedienen, sollten wissen, dass viele der so frisch anmutenden Lebensmittel lange Transportwege und künstliche Reifungsprozesse hinter sich haben und möglicherweise weniger Vitalstoffe enthalten, als im Sommer. Das heisst, die Ernährung ist zwar gesund aber zu einseitig oder es fehlt den frischen Nahrungsmitteln an Power oder Vitalstoffen, beides sind gute Gründe, den Körper mit Nahrungsergänzungsmitteln im Winter zu unterstützen. Das geschwächte Abwehrkräfte und grippale Infekte im Winter gehäuft auftreten, ist ein weiterer Grund seinen Körper im Winter mit Vitaminpräparaten zu stärken.

Nahrungsergänzungsmittel im Winter und fehlendes Sonnenlicht

Der wichtigste aller Gründe Nahrungsergänzungsmittel im Winter einzunehmen, ist das fehlende Sonnenlicht. Kurze Tagesphasen, tagelang trüber Himmel und allgemein vermehrter Aufenthalt in geschlossenen Räumen und dicke Winterbekleidung führen dazu, dass im Winter weniger Sonnenlicht auf unsere Haut fällt als im Sommer. Das im Winter fehlende Sonnenlicht kann im Winter zu Vitamin D Mangel führen.

Vitamin D Mangel im Winter

Der menschliche Körper produziert das zur Kalzium- und Phosphoraufnahme und somit zum Knochenaufbau wichtige Vitamin D selbst. Es ist das einzige Vitamin, das der Körper selbst bilden kann und das unter Einwirkung von Sonnenlicht bzw. der UV Strahlung auf der Haut produziert wird. Vitamin D ist ein wichtiger Baustein für die Zellgesundheit, da es an der Regelung des Zellstoffwechsels und auch des Genmaterials beteiligt ist. Kann Vitamin D im Winter aufgrund der fehlenden Sonneneinstrahlung nicht gebildet werden, droht ein Vitamin D Mangel.

Vitamin D Mangel Symptome

Die Symptome eines beginnenden Vitamin D Mangels sind sehr unspezifisch und deuten nicht unbedingt auf die Ursache des Problems hin. Erst ein gravierender langfristiger Vitamin D Mangel äußert sich in deutlich erkennbar.
Unspezifische Vitamin D Mangelsymptome:

  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Depressive Verstimmung
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • schwaches Immunsystem
  • Schwindel und Kreislaufprobleme
  • Muskelschwäche oder Muskelzittern
  • Schmerzende Gelenke
  • Kopfschmerzen

Ein starker und langfristiger Vitamin D Mangel führt zur Erkrankung an Rachitis bei Kindern und der Osteomalazie bei Erwachsenen.

Welche Nahrungsergänzungsmittel im Winter

Um den Körper auch im Winter mit den wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen, die Abwehrkräfte zu stärken und einem Vitamin D Mangel vorzubeugen, empfiehlt es sich, Nahrungsergänzungsmittel im Winter einzunehmen. Die wichtigsten Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel, die aufgenommen werden sollten sind:

  • Vitamin D und Vitamin K2
  • Vitamin C
  • Zink
  • Eisen
  • Folsäure
Nahrungsergänzungsmittel Rachitis Vitamin D Zink Osteomalazie

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 609 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.