2 597 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Mit Fruchtbarkeitsberechnung rechnerisch zum Wunschkind.

Mit Fruchtbarkeitsberechnung rechnerisch zum Wunschkind. Mit Fruchtbarkeitsberechnung rechnerisch zum Wunschkind.

Frauen und Paare, die sich den Wunsch nach einem Kind erfüllen und dieses auf natürlichem Wege zeugen möchten, sollten die Methode der Fruchtbarkeitberechnung beherrschen. Auch wenn der weibliche Körper und Geist speziell für Männer ein Mysterium ist, handelt es sich bei der Methode zur Berechnung der Fruchtbarkeit nicht um Quantenphysik. Wann Geschlechtsverkehr zur Zeugung eines Kindes sinnvoll ist kann leicht berechnet werden.

 

Fruchtbarkeit

Die menschliche Fruchtbarkeit, ist die Fähigkeit Nachkommen zu erzeugen und wird mit Zeugungsfähigkeit bei Männern und der Gebärfähigkeit der Frau bezeichnet. Die Fruchtbarkeitsberechnung ist von zeitlichen und äußeren Einflüssen abhängig und kann als solches nicht exakt festgestellt werden. Frauen und Männer verleiht die Pubertät die Möglichkeit der Fortpflanzungsfähigkeit. Bei Frauen endet diese fruchtbare Phase mit den Wechseljahren, dem Klimakterium.

  • Wie kann man fruchtbare Tage berechnen?

  • Welche Methoden bei der Fruchtbarkeitsberechnung gibt es?

Die fruchtbaren Tage der Frau

Neben der generellen Aussage zur Fruchtbarkeit, spielt für den konkreten Kinderwunsch die Bestimmung der monatlich auftretenden fruchtbaren Tage der Frau eine große Rolle, denn ein Kind kann nicht an jedem beliebigen Tag gezeugt werden. Die Zeugung eines Kindes kann innerhalb von 28 Tagen theoretisch nur an einem einzigen Tag stattfinden. Grund dafür ist, dass eine Frau aufgrund des Zusammenspiels verschiedener Hormone nur an wenigen Tagen innerhalb des Monatszyklus fruchtbar, also empfängnisbereit ist. Die fruchtbaren Tage der Frau liegen um den Zeitpunkt des Eisprungs.

Der Eisprung

Verlässt eine reife Eizelle in der Mitte des Monatszyklus, den schützenden Follikel, um durch den Eileiter in die Gebärmutter zu wandern, spricht man von Eisprung. Nur im Zeitraum von 24 Stunden nach dem Eisprung kann eine Befruchtung stattfinden.

Die Berechnung des Eisprungs

Um diesen Zeitpunkt nicht zu verpassen, kann der Termin von Fruchtbarkeitsberechnung festgestellt werden. Wichtig sind die Länge des Zyklus und die Regelmäßigkeit. Ein Monatszyklus beginnt am ersten Tag der Regelblutung und endet mit dem ersten Tage der darauffolgenden Blutung. Unabhängig von der Länge des Zyklus ist bekannt, dass der Zeitraum vom Tag des Eisprungs bis zum ersten Tag der Periode beträgt immer 14 Tage. Bei einem regelmäßigen Zyklus berechnet sich der Tag des Eisprungs aus der Zykluslänge in Tagen minus 14 Tage. Zählt man die Anzahl der errechneten Tage vom ersten Tag der Regel am Kalender ab, kann der Eisprung verhältnismäßig genau bestimmt werden.
Die Zeugung eines Kindes ist aufgrund der Überlebensfähigkeit der männlichen Spermien auf fünf Tage vor dem Eisprung und einen Tag nach dem Eisprung begrenzt. Je näher der Zeugungsakt am Zeitpunkt des Eisprungs liegt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit Nachwuchs zu zeugen.

Zusätzliche Methoden

Unterstützend zur Berechnung der Zykluslänge und des Eisprungs können weitere natürliche Methoden zur Bestimmung der Fruchtbarkeit angewandt werden.
Zervixschleim: die Beschaffenheit des Gebärmutterhalsschleims gibt Auskunft über Zeitpunkt des Eisprungs
Mittelschmerz: manche Frauen verspüren in der Zeit um den Eisprung ein leichtes Ziehen oder leichte Schmerzen im Unterleib; auch Brüste können empfindlicher sein
Temperaturmethode: Die Körpertemperatur steigt nach dem Eisprung geringfügig an. Wird die Temperatur regelmäßig vor dem Aufstehen gemessen, kann so der Zeitpunkt des Eisprungs festgestellt werden.
Ovulationstest: In Apotheken erhältliche Ovulationstests ermitteln mit Hilfe von Urin Teststreifen den Hormonpegel und können den Zeitpunkt des Eisprungs genau anzeigen.
Zykluscomputer: Mini Computer verschiedener Ausführungen sind bei genauer Anwendung als verlässliche Hilfsmittel zur Schwangerschaftsplanung aber auch zur Verhütung geeignet.

Welche Methode zur Fruchtbarkeitsberechnung angewendet wird, muss jede Frau für sich selbst herausfinden. Apotheken und Frauenärzte helfen bei der Beratung.

 

 

Kinderwunsch Verhütung Fruchtbarkeit fruchtbarkeitsberechnung

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 597 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.