2 578 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 940 Produkte in 205 Kategorien

Hausmittel gegen Erkältung. Kennen Sie schon alle Mittel?

Hausmittel gegen Erkältung. Kennen Sie schon alle Mittel?Hausmittel gegen Erkältung. Kennen Sie schon alle Mittel?

Jeder von uns wird durchschnittlich fast 200 Mal im Lauf des Lebens erkältet. Das Immunsystem wird häufig mit dem banalen Infekt leicht fertig, doch sind die typischen Symptome wie Schnupfen und Husten lästig. Einfache Hausmittel lindern die Beschwerden.

Kartoffeln, Zwiebeln, Pfefferminze oder Honig – diese Hausmittel können gegen Erkältung behilflich sein. Besonders bei den typischen Symptomen wie Husten, Fieber oder Halsschmerzen sind sie fast genauso gut wie Medikamente. Auch Essigwickeln, kalte Waschungen und selbstgemachten Tees helfen Ihnen wieder gesund zu sein.

 

  • Was hilft gegen Erkältung?

  • Was tun bei Halsschmerzen?

Wenn es im Hals kratzt - Honig

Honig hat eine antioxidative und antimikrobielle Wirkung und ist besonders gut bei trockenem Reizhusten geeignet. Dank der antibakteriellen Wirkung von Honig können sich die Schleimhäute in Kehle und Rachen erholen und der Reizhusten hört langsam auf. 

Es empfiehlt sich vor dem Schlafengehen 1-2 Esslöffel Honig zu sich zu nehmen. Man sollte darauf achten, dass  Hitze die heilenden Enzyme zerstört und deswegen sollte man Honig lieber pur essen oder den Tee oder die Milch etwas abkühlen lassen, bevor man Honig hinzugibt.

Gegen Halsschmerzen - Kartoffeln

Da die Kartoffeln die Wärme sehr lange speichern können und diese dann kontinuierlich abgeben, helfen sie besonders gut gegen die Halsschmerzen und fördern die Durchblutung.

Es empfiehlt sich etwa 5 Kartoffeln (mit Schale) zu kochen, diese in ein Geschirrtuch zu wickeln und anschleißend mit einem Nudelholz zu zerdrücken und das Päckchen um den Hals zu wickeln.

Bei Kopfschmerzen – Pfefferminze

Pfefferminze und Pfefferminzöl sind eine beliebte Alternative zur Tablette. Es empfiehlt sich ein paar Tropfen Pfefferminzöl auf die Finger zu geben und  auf Stirn und Schläfen zu reiben. Schon nach 15 Minuten sollten die Schmerzen gelindert werden.

Gegen Entzündungen – Zwiebel

Zwiebel wirk dank dem enthaltenen Inhaltsstoff Alline entzündungshemmend und schmerzlindernd. Es empfiehlt sich die Zwiebeln klein zu hacken, kurz zu erhitzen (sonst treten die ätherischen Öle nicht aus) und dann in ein sauberes Baumwolltuch zu wickeln. Das Zwiebeltuch lässt sich ganz einfach mit einer Mütze oder einem Stirnband auf dem Ohr fixieren. 

Auch die feuchte Wadenwickel leiten durch verdunstungskälte Hitze aus dem Körper ab und schaffen so einen Temperaturausgleich, kalte Waschungen senken die Temperatur und die Tees mit Lindenblüten oder Holunderblüten helfen dem Körper eine Infektion über Nacht auszuschwitzen.

Erkältung immunsystem Durchblutung Infektion Hausmittel gegen Erkältung kalte Waschungen

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 578 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 940 Produkte in 205 Kategorien.