2 597 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Hämorrhoiden – heimliches Leiden ganzer Generationen

Hämorrhoiden – heimliches Leiden ganzer GenerationenHämorrhoiden – heimliches Leiden ganzer Generationen

Die Umgangssprache hat den Ausdruck „ Hämorrhoiden haben“ dem Vorliegen eines Hämorrhoidalleidens gleichgesetzt. Diese Bezeichnung auf wissenschaftlich Grundlage sprachlich falsch, denn jeder Mensch hat Hämorrhoiden aber nicht jeder Mensch leidet darunter.

 

Was sind Hämorrhoiden?

Hämorrhoiden im medizinischen Sinn sind ein Gefäßpolster, mit vielen feinen Adern durchzogene knotenförmige Schwellungen am Ausgang des Mastdarms. Der Plexus hämorrhoidales genannte Schwellkörper dient zusammen mit dem Schließmuskel als Feinverschluss des Afters. Er sorgt dafür, dass der Mensch auch beim Lachen und Nießen nicht unkontrolliert Stuhl verliert. Einfließendes Blut lässt das Gefäßpolster der Hämorrhoiden wie einen Schwellkörper wirken und verschließt den Darmausgang. Bei Entspannung des Schließmuskels, fließt Blut aus den Hämorrhoiden ab, der Mensch hat Stuhlgang.

  • Was verursacht Hämorrhoiden?

  • Was tun bei Hämorrhoiden?

Wann wird aus „Hämorrhoiden“ ein Hämorrhoidalleiden?

Vergrößert und erweitert sich das Gefäßgeflecht, leiert es sozusagen aus, kann das zu einem Absinken und Vorwölben der Hämorrhoiden führen. Die Vorwölbungen werden teilweise aus dem After herausgedrückt. Entzündliche Prozesse des angrenzenden Gewebes können ebenfalls beobachtet werden.

Ursache von „Hämorrhoiden“

Die genauen Ursachen des Hämorrhoiden Leidens werden nach wie vor diskutiert, wissenschaftlich untermauerte Daten sind teils widersprüchlich. Zu der Vielzahl der möglichen Auslöser gehören:

  • Falsches Verhalten beim Stuhlgang, wie zu starkes und frühzeitiges Pressen
  • Zu geringe Stuhlmengen und damit verbundener häufiger Stuhlgang
  • Verstopfungen und damit verbundenes falsches Defäkationsverhalten
  • Falsche Ernährung mit zu wenig Ballaststoffen
  • Übergewicht und Bewegungsmangel
  • Schwangerschaft
  • Genetische Veranlagung (angeborene Schwäche der Gefäßwände)

Symptome von Hämorrhoiden

Hämorrhoidalleiden werden je nach Ausprägungsgrad in vier verschiedene Stadien eingeteilt.
Grad I:
leicht geschwollenes Gefäßpolster - Symptome: Juckreiz am After und Blut an Stuhl oder Toilettenpapier
Grad II:
Hämorrhoiden treten bei Stuhlgang und Pressen aus dem After, gleiten danach selbst wieder in den Körper zurück – Symptome: Fremdkörpergefühl, Nässen im Afterbereich, Blutungen während des Stuhlgangs, eventuell schmerzhafte Einklemmungen, Brennen, Juckreiz
Grad III:
Hämorrhoiden ziehen sich nicht mehr von selbst zurück, sie müssen mit den Fingern zurückgedrückt werden – verstärkte Symptome aus Stadium 2
Grad IV:
ein Zurückdrücken nicht mehr möglich – Symptome: ständiger Stuhldrang, Stuhlinkontinenz; anhaltendes Fremdkörpergefühl, Schleimabsonderung, starkes Nässen, Schmerzen – Komplikationen: Analfissuren, Geschwüre, Abszesse, arterielle Blutungen

Behandlung von Hämorrhoiden

Die Therapierung von Hämorrhoiden richtet sich nach der Ausprägung der Beschwerden und dem Krankheitsstadium.

  • Im Anfangsstadium wird Linderung durch weichen Stuhlgang, dem Entgegenwirken von Verstopfungen erreicht. Bewegung, gesunde Ernährung und die Zufuhr von ausreichend Flüssigkeit wirken sich vorteilhaft aus. Analhygiene mit Hausmitteln wie Kamille-Umschläge und Sitzbäder
  • Leichte Beschwerden – entzündungshemmende, antiseptische, schmerzlindernde Salben, Cremes, Analtampons oder Zäpfchen
  • Mittlere bis starke Beschwerden – Verödung der Gefäße durch Sklerosierung oder Abschnüren der Knoten durch Gummibandligatur
  • Stärkste Beschwerden – operative Entfernung der Knoten
verstopfung Stuhlgang Hämorrhoiden juckreiz am after Verstopfungen

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 597 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.