2 550 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 933 Produkte in 205 Kategorien

Gerstengras - das grüne und einzigartige Lebensmittel

Gerstengras - das grüne und einzigartige LebensmittelGerstengras - das grüne und einzigartige Lebensmittel

Das Gerstengras wird zu einem der wertvollsten Lebensmittel und somit zu einem Superfood unserer Zeit gezählt. Dank dem gesundem Plus an Vitalstoffen, aber vor allem dank  der außergewöhnlichen Nährstoffdichte ist das Gerstengras ein enorm  beliebtes Lebensmittel. Das Gerstengras  ist reich an gesundheitsfördernden Stoffen.  Seine positive Auswirkung auf  den Cholesterinspiegel  sowie lindernde Wirkung auf eine Reihe von physischen und psychischen Leiden wurde von der  Wissenschaft bereits sicher bestätigt.

 

Das Gerstengras gehört zu den Getreidearten und somit zur Familie der Süßgräser  und wird schon seit vielen Jahrhunderten angebaut. Die wertvollen Inhaltsstoffe von Gerstengras machen aus dem Getreide einen einzigartigen Liferant von Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen, Chlorophyll,  Bioflavonoiden und Enzymen.

  • Was enthält Gerstengras?

  • Für was ist Gerstengras gesund?

Zusammensetzung von Gerstengrass

Gerstengras enthält jede Menge an lebenswichtigen Vital- und Nährstoffen:

  • Kalzium
  • B-Vitamine (B12, B1, B2, B3 und B6)
  • Vitamin C
  • Eisen
  • Kalium
  • Vitamin A (Beta-Karotin und Retinol),
  • Vitamin E
  • Vitamin K
  • Folsäure und Pantothensäure
  • Mineralstoffe (Magnesium, Natrium, Phosphor, Zink, Schwefel, Chlor und Kupfer)
  • Spurenelemente (Selen, Mangan, Chrom, Molybdän und Silizium)
  • Chlorophyll
  • Enzyme (mit dem seltenen Enzym Superoxid-Dismutase  SOD)
  • Aminosäuren ( Alanin, Alpha-Aminobuttersäure, Arginin, Asparaginsäure, Cystin, Glutamin, Glycin, Histidin, Hydroxyprolin, Leucin, Isoleucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Tryptophan, Prolin, Rutin, Serin, Threonin und Valin)
  • Bioflavonoide
  • ungesättigte Fettsäuren
  • Lipide und Ionen
  • Serotonin und Tryptophan ( die sog. „Wohlfühlhormone“)

Wirkung von Gerstengrass

Gerstengras ist vor allem bekannt als einzigartige Anregung des Wachstums und der Reparatur bestimmter Zellen trägt deswegen zum allgemeinen und vitalen Wohlbefinden bei. Das Gerstengras enthält eine Substanz namens P4D1 mit einer starken entzündungshemmenden Wirkung auf den Körper, dazu fördert sie die Reparatur der DNA und schützt die Zellen vor einer Alterung und dem Zelltod.

Anwendungsbereiche von Gerstengrass

  • Gelenkschmerzen
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Basische Wirkung und Körperentsäuerung
  • Energielieferant
  • Verdauungsunterstützung
  • Gesunde und verschönernde Hautpflege
  • Haarpflege
  • Abnehmen
  • Hilfen beim metabolischen Syndrom

Das Gerstengras ist  problemlos selber anzubauen oder in getrockneter Form als Pulver oder als Presslinge zu kaufen.  Beim Anbau sollte man jedoch beachten, dass der Keimling der Gerstenpflanze bereits nach etwa 10 bis 12 Tagen mit einer Höhe von circa 10 cm geerntet sein sollte. Beim Kaufen sind  folgende Punkte zu beachten:

  • Bio-Qualität
  • kontrollierter und ökologischer Anbau
  • ohne Pestizide und schädliche Rückstände
  • ohne Zusätze von Füllstoffen, wie Zucker, Konservierungsstoffe, Bindemittel, Maltodextrin, Farbstoffe und Aromastoffe
Getreide Spurenelemente Enzyme Bioflavonoide Gerstengras

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 550 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 933 Produkte in 205 Kategorien.