2 578 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 940 Produkte in 205 Kategorien

Fertilität - was ist das?

Fertilität - was ist das?Fertilität - was ist das?

Der Begriff Fertilität bedeutet Fruchtbarkeit und bezeichnet die Fähigkeit von Lebewesen Nachkommen zu erzeugen. Die Fertilität des Menschen wird begrifflich in die Zeugungsfähigkeit bei Männern und die Gebärfähigkeit der Frau unterteilt. Sie bildet die Grundlage für das Entstehen einer Schwangerschaft.

 

Wann ist ein Mann fruchtbar?

Die Fertilität oder auch Fortpflanzungsfähigkeit des Mannes wird von der Anzahl und der Qualität der im Ejakulat vorhandenen Spermien bestimmt. Ein Mann ist, sofern gesundheitliche Einschränkungen ausgeschlossen werden können, ist ab der Mitte der Pubertät fruchtbar und kann theoretisch bis zu seinem Tod Nachkommen zeugen.

  • Wie berechnet man fruchtbare Tage?

Die Fruchtbarkeit der Frau

Eine Frau ist mit dem Beginn der Periode, der meist in die Pubertät fällt bis zum Erreichen der Wechseljahre fruchtbar. Während ein Mann mit jeder Ejakulation Kinder zeugen kann, beschränkt sich die Empfangsfähigkeit der Frau auf fruchtbare Tage, die durch den periodisch stattfinden Eisprung begrenzt sind.

Die fruchtbaren Tage der Frau

Die Zeugung eines Kindes kann innerhalb des 28 Tage dauernden Monatszyklus der Frau theoretisch nur an einem einzigen Tag stattfinden. Grund dafür ist, dass eine Frau aufgrund des Zusammenspiels verschiedener Hormone nur an wenigen Tagen innerhalb des Monatszyklus schwanger werden kann. Fruchtbare Tage der Frau liegen um den Zeitpunkt des Eisprungs.

Der Eisprung

Verlässt eine reife Eizelle in der Mitte des Monatszyklus, den schützenden Follikel, um durch den Eileiter in die Gebärmutter zu wandern, spricht man von Eisprung. Nur im Zeitraum von 24 Stunden nach dem Eisprung kann eine Befruchtung stattfinden.

Fruchtbare Tage berechnen

Der Termin des Eisprungs, die fruchtbaren Tage im Monatszyklus können berechnet werden. Unabhängig von der Länge des Zyklus ist bekannt, dass der Zeitraum vom Tag des Eisprungs bis zum ersten Tag der Periode immer 14 Tage beträgt. Bei einem regelmäßigen Zyklus berechnet sich der Tag des Eisprungs aus der Zykluslänge in Tagen minus 14 Tage. Zählt man die Anzahl der errechneten Tage vom ersten Tag der Regel am Kalender ab, kann der Eisprung verhältnismäßig genau bestimmt werden. Ein Ovulationstest kann mit Hilfe von Urin Teststreifen den Hormonpegel bestimmen und zur Bestimmung des Zeitpunktes des Eisprungs angewendet werden.

Kinderwunsch

Die Zeugung eines Kindes ist aufgrund der Überlebensfähigkeit der männlichen Spermien auf fünf Tage vor dem Eisprung und einen Tag nach dem Eisprung begrenzt. Je näher der Zeugungsakt am Zeitpunkt des Eisprungs liegt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft. Ein in Apotheken und Drogeriemärkten erhältlicher Schwangerschaftstest kann eine bestehende Schwangerschaft schon nach dem Ausbleiben der Periode bestätigen.

Unerfüllter Kinderwunsch

Verschiedene Krankheitsbilder beim Mann und der Frau können das Schwanger werden negativ beeinflussen oder gar verhindern. Auf alle Faktoren kann hier nicht eingegangen werden; jedoch können in das Fachgebiet der Endokrinologie fallende Beschwerden wie Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes oder der Überschuss oder Mangel an Sexualhormonen Schuld am Ausbleiben einer Schwangerschaft sein.

Endometriose

Die Endometriose ist eine gutartige Wucherung von Gebärmutterhautzellen außerhalb der Gebärmutterhöhle, die starke Verwachsungen und Veränderungen an den Fortpflanzungsorganen der Frau nach sich ziehen kann. In schweren Fällen, kann die Endometriose zur Unfruchtbarkeit führen.

Künstliche Befruchtung

Die Künstliche Befruchtung ist eine Möglichkeit der modernen Medizin durch eine außerhalb des Körpers stattfindende Befruchtung der Eizelle mit dem Sperma, ungewollt kinderlosen Paaren zu einer Schwangerschaft zu verhelfen. Die Methoden der künstlichen Befruchtung sind:

  • IVF - In-vitro-Fertilisation: Spermien befruchten die Eizelle im Reagenzglas
  • ICSI - intrazytoplasmatische Spermieninjektion: Spermien werden in die Eizelle injiziert

 

 

Schwangerschaft Kinderwunsch eisprung künstliche Befruchtung endometriose fruchtbare tage

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 578 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 940 Produkte in 205 Kategorien.