2 550 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 933 Produkte in 205 Kategorien

Erdbeere - ein attraktives kleines Früchtchen

Erdbeere - ein attraktives kleines FrüchtchenErdbeere - ein attraktives kleines Früchtchen

Können Erdbeeren Sünde sein? Verführerischer Duft, hübsch Anzusehen, süß und aromatisch im Geschmack bringt die kleine rote Frucht Große und Kleine Genießer ins Schwärmen.

Der Frühling gehört kulinarisch wohl zur schönsten Jahreszeit und findet seinen Höhepunkt, wenn Spargelzeit und Erdbeersaison sich kurzzeitig Überschneiden und die Geschmacksknospen zum Explodieren bringen.

Spargel und Erdbeeren, ein Fest für die Sinne

Körper jetzt mit der außergewöhnlichen Geschmackskombination von frischem Spargel und Erdbeeren. Die fruchtig frischen, herben und süßen Aromen harmonieren einzigartig und bieten, zubereitet in Salaten, auf Brot oder mit Parmesan und Balsamico, ein exklusives Geschmackserlebnis.

  • Welche Inhaltsstoffe haben Erdbeeren?

  • Welche Erdbeeren pflanzen?

 

Die Erdbeere, ein kleines Kraftwerk

Erdbeeren sind reich an gesunden Wirkstoffen. Mit hohem Ballaststoffgehalt, wenig Kalorien und geringem Zuckergehalt können Erdbeeren auch von Diabetikern bedenkenlos konsumiert werden und eignen sich so zur Ernährung während einer Diät. <>Schon in der Antike symbolisierten die zarten roten Früchte Liebe und Unzucht und versinnbildlichten im Mittelalter die weibliche Fruchtbarkeit, vielleicht wegen des enthaltenen, Libido anregenden Zinks. Erdbeeren wurden früher bei Leber- und Gallenleiden und als herzkräftigendes Mittel eingesetzt. Und auch heute glaubt man, dass die in der Erdbeere enthaltenen Polyphenole helfen, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. <>Mit einem enorm hohen Gehalt an Vitamin-C und den für Schwangere so wichtigen Folsäure sowie Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer ist die Erdbeere ein gesundes kleines Kraftwerk.

Die Erdbeere – Fragia –

Die Erdbeere gehört zur Gattung der Rosengewächse und ist keine Beere sondern eine Sammelnussfrucht, die bei Reifung eine fleischig saftige Scheinbeere als Fruchtboden für die eigentliche Frucht, die gelben kleinen Nüsschen, bildet. Trotzdem wird die Erdbeere botanisch gesehen zum Obst gezählt.

Die Geschichte der Frucht reicht bis in die Steinzeit zurück, doch entwickelte sich die Züchtung der Gartenerdbeere erst mit der Einführung amerikanischer Arten im 18. Jahrhundert.

Erdbeersorten

Heutzutage gibt es ca. 1000 Erdbeersorten; bodenbedeckende Erdbeeren, Kletter- und Hängeerdbeeren, Monatserdbeeren und Walderdbeeren.

Monatserdbeeren gehören zu den immer tragenden Erdbeeren, die von Frühjahr bis zum ersten Frost blühen und kleine Früchte tragen. Die einmaltragenden Erdbeeren blühen zeitig und tragen bis zum Frühsommer Früchte.

Erdbeerpflanzen

Erdbeeren kann der Hobbygärtner säen oder pflanzen.

Damit Sie im Frühjahr die ersten Früchte ernten können, ist Anfang August die optimale Pflanzzeit, denn die Pflanzen brauchen warme Tage, um anzuwachsen und Kraft für den Winter zu sammeln. Die Blütenanlage für die nächste Ernte wird vom Pflanzzeitpunkt bis zum ersten Frost gebildet. Wer Erdbeeren aussäen möchte, tut dies zwischen Januar und März, hat viel Arbeit und kann die ersten Früchte erst in der darauffolgenden Saison ernten.

Liebe Leckermäuler; Erdbeeren sind köstlich und gesund, greifen Sie ohne Bedenken zu!

 

 

Erdbeeren Erdbeersorten Erdbeerpflanzen Spargel und Erdbeeren Monatserdbeeren

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 550 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 933 Produkte in 205 Kategorien.