2 609 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Die Pfefferminze - leckerer Tee und eine durchaus wirksame Heilpflanze!

pfefferminze saniterapfefferminze sanitera

Die Pfefferminze ist bestimmt jedem als Kräutertee bekannt, den man auch trinkt, wenn man nicht krank ist. Dabei hat die Pflanze eigentlich eine ziemlich starke Heilwirkung und ist von daher gar nicht allzu sehr als Haustee geeignet. Wer sie aber gut verträgt, braucht nicht auf seinen regelmässigen Pfefferminztee zu verzichten. Pfefferminze wächst ziemlich unkompliziert in Hausgärten und kommt Jahr für Jahr wieder, wenn sie erst mal heimisch geworden ist.

 

Was ist Pfefferminze

Die Pfefferminze stammt vermutlich aus Ostasien und eine natürliche Kreuzung aus der Wasserminze und der grünen Minze. In Deutschland ist die Pflanze seit der Mitte des 17. Jahrhunderts bekannt. Die in der Pflanze enthaltenden Inhaltsstoffe bzw. ätherischen Öle weise viele medizinisch wertvolle Eigenschaften auf. Der für viele Menschen angenehme Geschmack macht sie daher zu einem sehr beliebten Heilkraut.

  • Für was ist die Pfefferminze gut?

  • Wie wirkt die Pfefferminze?

Die Pfefferminze als Heilmittel

Echte Pfefferminze ist ein bewährtes arzneiliches Heilmittel. Sie wirkt krampflösend, fördert den Gallenfluss und lindert Blähungen. Verwendet werden daher die Blätter der Pfefferminze vor allem bei Verdauungsbeschwerden. Sie wird aber bei einer Vielzahl von Beschwerden angewendet:

  • Appetitlosigkeit
  • Blähungen
  • Brechreiz
  • Durchfall
  • Erkältung
  • Gallenbeschwerden
  • Grippe
  • Herzschwäche
  • Hexenschuss
  • Ischias
  • Kopfschmerzen
  • Magenkrämpfe
  • Magenschmerzen
  • Migräne
  • Mundgeruch
  • Nervenschmerzen
  • Nierenschwäche
  • Rheuma
  • Schlaflosigkeit
  • Schlecht heilende Wunden
  • Schmerzhafte Regel
  • Schnupfen
  • Übelkeit
  • Verdauungsschwäche
  • Wechseljahrsbeschwerden

Die Wirkung von Pfefferminze

Die heilsame Wirkung der Pfefferminze wird hauptsächlich dem ätherischen Öl in den Blättern zugeschrieben. Dieses enthält hauptsächlich Menthol sowie in geringeren Konzentrationen Menthon, Menthylacetat und Menthofuran. Flavonoide und Gerbstoffe wie die Rosmarinsäure sind weitere heilsame Bestandteile der Pfefferminze. Diese Inhaltsstoffe wirken vor allem krampflösend, gallenflussfördernd und blähungslindernd. Pfefferminz-Blätter werden daher bei sogenannten dyspeptischen Beschwerden (Überbegriff für unterschiedlichste Beschwerden im Magen-Darm-Bereich) sowie bei Beschwerden im Bereich der Gallenblase und -wege arzneilich eingesetzt. Die schwach betäubende Wirkung des Menthols auf die Magenschleimhaut lindert zudem Übelkeit, Brechreiz oder Erbrechen.

Zusätzliche Anwendung von Pfefferminze

Pfefferminze wird gerne als Aromastoff in verschiedensten Lebensmitteln, Kosmetika, Seifen, Zahnpasten und Mundspülungen verwendet. Frische und getrocknete Pfefferminzblätter eignen sich wunderbar als Zutat im Tee und sind vor allem bei warmem Wetter wegen ihres kühlenden Geschmacks im sommerlichen Salat sehr beliebt. Um die enthaltenden Öle in der Pfefferminze besser zu nutzen, werden diese durch Wasserdampfdestillation aus den frischen oder teilweise getrockneten Blättern extrahiert und hoch konzentrierteres Pfefferminzöl gewonnen.

Trotz einem enorm breiten Anwendungsspektrum der Pfefferminze muss man beim Genießen der "Wunderpflanze" einiges beachten und zwar die Pfefferminze soll nicht bei schweren Leberschäden, Gallensteinen oder Gallenblasenentzündungen angewendet werden. Empfindliche können bei Inhalationen mit starkem Hustenreiz reagieren, selbst wenn sie der Lösung nur wenige Tropfen Pfefferminzöl beifügen.

Wechseljahre rheuma Kopfschmerzen Mundgeruch Pfefferminze

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 609 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.