2 618 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Der Grüner Star und die Gefahr zu Erblinden. Was hilft?

Der Grüner Star und die Gefahr zu Erblinden. Was hilft?Der Grüner Star und die Gefahr zu Erblinden. Was hilft?

Der grüne Star ist eine tückische Augenerkrankung, die dem Betroffenen schleichend und ohne Schmerzen das Augenlicht nimmt.

 

Was ist grüner Star?

Der grüner Star, in Fachkreisen Glaukom genannt, ist eine Augenkrankheit bei der es ohne Behandlung zu einer sich ausbreitenden Einschränkung des Gesichtsfeldes kommt, die im Endstadium zur Blindheit führt. Die Gefährlichkeit der Augenerkrankung in der schmerzlosen und langsamen Progression. Beginnend mit kleineren Ausfällen im Randbereich des Gesichtsfeldes wird die Erkrankung meist lange nicht bemerkt. Im Krankheitsverlauf verkleinert sich das Sichtfeld fortwährend nach innen. Entstandene Schäden sind nicht heilbar oder umkehrbar.

  • Wie kann man grünen Star behandeln?

  • Was hilft bei grünem Star?

Die Ursachen des grünen Stars

Zu einem Glaukom kommt es meist, wenn der Abfluss des Kammerwassers im Augapfel gestört ist und dadurch ein erhöhter Augeninndruck entsteht. Der erhöhte Augeninndruck sorgt für eine Schädigung der Sehnerven. Ebenso ist es möglich, dass bei normalem Augeninnendruck eine gestörte Durchblutung der Sehnerven und Netzhaut aufgrund von Gefäß- und Blutdruckerkrankungen die Glaukombildung fördert.

Unterscheidungen der Glaukomarten

Der grüne Star tritt in verschiedenen Formen auf und wird nach Ursachen und anatomischen Gesichtspunkten unterteilten:

  • Primäres Offenwinkelglaukom
  • Normaldruckglaukom
  • Engwinkelglaukom
  • Winkelblock-Glaukom
  • primäres angeborenes Glaukom
  • sekundäres („erworbenes“) Glaukom

Risikofaktoren

Die Möglichkeit an grünem Star zu erkranken unterliegt verschiedenen Risikofaktoren:

  • Alter
  • Ablagerungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Niedriger oder schwankender Blutdruck
  • Chronisch erhöhter Blutdruck
  • Ständig erhöhte Blutfettwerte
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Autoimmunkrankheiten der Blutgefäße
  • Tabakkonsum
  • krampfhafte Verengungen der Blutgefäße
  • Augenentzündungen
  • Langjährige Kortisonbehandlung
  • Pupillenerweiternde Medikamente
  • Starke Kurz- oder Weitsichtigkeit
  • Familiäre Belastung
  • Schwarze Hautfarbe

Die Symptome eines Glaukoms

Speziell das primäre Offenwinkelglaukom verursacht im Anfangsstadium kaum Symptome. Erst im fortgeschrittenen Verlauf kommt es zu den typischen Gesichtsfeldausfällen.
Das Winkelblock-Glaukom auch Glaukomanfall genannt, ist ein Notfall, bei dem akut die Erblindung droht. Ein Glaukomanfall äußert sich mit starken Augen- und Kopfschmerzen, der Augapfel ist sehr hart und das Auge stark gerötet. Die Augenhornhaut schwillt an, Betroffene bemerken Schleier oder Ringe um Lichtquellen. Meist geht ein Glaukomanfall mit körperlichem Unwohl sein, Übelkeit und Erbrechen einher.
Das primäre angeborene Glaukom tritt bei Säuglingen und Kleinkinder auf und ist an Unruhe, Jammern oder Schreien zu erkennen. Die Kinder führen ihre Hände zu den Augen, sind lichtscheu. Meist tränen die Augen verstärkt und die Hornhaut trübt sich.
Das sekundäre Glaukom, kann sich ähnlich dem primären Offenwinkelglaukom schleichend und vorerst symptomlos entwickeln, jedoch ist davon auszugehen, dass die vorliegende Grunderkrankung in ärztlicher Behandlung und das Glaukomrisiko unter Beobachtung ist.

Diagnose

Zur Früherkennung wird geraten ab dem 40.Lebensjahr jährlich eine Augendruckmessung, Augenspiegelung und einen Sehtest vornehmen zu lassen. Bei Verdacht auf Glaukom, stehen dem Augenarzt weitere Test zu Verfügung.

Die Behandlung des grünen Stars

Je zeitiger ein Glaukom diagnostiziert und behandelt wird umso geringer sind die Spätfolgen. Die Behandlung kann medikamentös in Form von Tropfen oder chirurgisch mittels Laserbehandlung oder Irisentfernung erfolgen.

Die regelmäßige Kontrolle der Augengesundheit ist unerlässlich und deshalb durch das Gesundheitssystem gesichert.

Grüner Star Glaukom erblindung Schädigung der Sehnerven Einschränkung des Gesichtsfeldes

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 618 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.