2 550 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 933 Produkte in 205 Kategorien

Dein Kind ist intelligent? wie kann man die Intelligenz fördern - lesen Sie hier!

Dein Kind ist intelligent? wie kann man die Intelligenz fördern - lesen Sie hier!Dein Kind ist intelligent? wie kann man die Intelligenz fördern - lesen Sie hier!

Alle Eltern möchten nur das Beste für ihre Kinder und manche von ihnen versuchen, deren Intelligenz schon in jungen Jahren zu fördern. Doch die Frage bleibt immer noch offen: wie kann man die Intelligenz am besten verbessern und wie sinnvoll ist das eigentlich? Man sollte sich vor allem die Frage stellen, was "Intelligenz" bei Kindern eigentlich bedeutet. Sind das gute Noten in der Schule?

Jedenfalls einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes haben die Eltern, die alle Anlagen und Interessen ihres Kindes bewusst wahrnehmen sollten.

  • Wie kann man die Intelligenz bei Kindern fördern?

 

Stillen und Steigerung der Intelligenz

Viele Eltern hoffen, dass die Muttermilchgabe nicht nur positive Effekte auf die Gesundheit, sondern auch auf die intellektuelle Entwicklung ihrer Kinder haben kann. Laut einer aktuellen Studie aus Großbritannien ist das Stillen allein nicht ausschlaggebend, sondern vielmehr ist es wichtig, dass das Baby zum richtigen Zeitpunkt angelegt wird - und es muss nicht einmal die Brust sein, sondern offenbar tut es auch ein Fläschchen.  Die Untersuchungen des Teams unter Maria Isers Iacovou der University of Essex haben gezeigt, dass die Intelligenzquotienten von Achtjährigen, die als Babys nach Bedarf gestillt wurden, um rund fünf Punkte höher lagen als die Werte derer, die nach einem fest eingehaltenen Zeitplan versorgt wurden. Dieser Unterschied wurde nicht nur bei Stillkindern festgestellt, sondern auch bei Kindern, die mit einem Fläschchen gefüttert wurden.

3 Faktoren, die die Intelligenz beeinflussen

Laut Wissenschaftler um John Protzko von der New York University gibt es 3 Faktoren die den Einfluss auf die Intelligenz des Kindes haben. Dabei haben die Wissenschaftler die Faktoren untersucht, die den Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten haben. Soziale oder emotionale Intelligenz wurden nicht berücksichtigt. Zu den drei Faktoren gehören:

  • Omega-3-Fettsäuren während der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren - der Verzehr von Omega-3-Fettsäuren im Säuglingsalter steigert langfristig die Intelligenz. Zwei Mal wöchentlich eine gute Portion fetter Seefisch wie Lachs ist laut Forscher empfehlenswert.
  • interaktives (gemeinsames) Vorlesen – Laut Forscher fördert das interaktive Vorlesen bei Kindern unter vier Jahren besonders wirksam die Intelligenz. Umso früher das interaktive Lesen beginnt, desto größer ist der Effekt.
  • Kindergartenbesuch – Laut Untersuchungen sind die Kinder, die keinen Kindergarten besucht haben und zu Hause eher wenig Anreize und Anregungen durch die Eltern bekamen, weniger intelligent. Die Kinder die den Kindergarten besucht haben, konnten sogar bis zu sieben IQ-Punkte durch eine gute Tagesbetreuung und Kontakt mit Gleichaltrigen gewinnen.

Multivitaminpräparate, Eisen oder Zink, die für Viele als sichere Intelligenzförderung galten, haben laut den meisten Studien keine messbare Wirkung auf den IQ, genauso wie nur viel zu erzählen oder dem Kind beim Reflektieren des Alltags zu helfen.

Kinder Intelligenz Intelligenz bei Kindern interaktives Vorlesen

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 550 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 933 Produkte in 205 Kategorien.