2 609 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Blasenentzündung – Steter Tropfen brennt wie Hölle

Blasenentzündung – Steter Tropfen brennt wie HölleBlasenentzündung – Steter Tropfen brennt wie Hölle

Wer jeden Tropfen Urin einzeln zur Toilette trägt und sich vor Schmerzen das Wasserlassen am liebsten verkneifen würde, leidet wahrscheinlich an einer Blasenentzündung. Dem ständigen Urindrang und dem Brennen während der Blasenentleerung ein schnelles Ende zu setzen, wünscht sich jeder Betroffene.

 

Was passiert bei einer Blasenentzündung

Die Blasenentzündung fachsprachlich auch Zystitis oder Blasenkatarrh genannt, ist eine Infektion der unteren Harnwege, die aus Harnröhre und Harnblase bestehen. Werden die natürlichen Schutzbarrieren des Körpers aufgrund einer schwachen körperlichen Abwehr durch hartnäckige Keime überwunden, sind die Schleimhäute der Harnröhre und Blase ein idealer Ort für die Ansiedlung und schnelle Vermehrung von Keimen. Die Blasenwand entzündet sich und wird sensibel und verletzlich.

  • Was tun bei Blasenentzündung?

  • Was verursacht die Blasenentzündung?

Die Ursachen der Blasenentzündung

Verursacht wird die Blasenentzündung gerne durch das Darmbakterium Escherichia coli. Einmal am Ausgang der Harnröhre angekommen, steigen die Keime den Harnleiter bis zur Harnblase hinauf und lösen eine Entzündung aus. In wenigen Fällen, können auch Viren, Pilze und Würmer die gefürchtete Entzündung auslösen. An Blasenentzündung erkranken zum überwiegenden Teil Frauen; Männer sind erst ab einem Alter von 50 Jahren häufiger betroffen.

Blasenentzündung auslösende Faktoren

  • Körperbau - die anatomischen Besonderheiten der Frau begünstigen eine Schmierinfektion; bei Frauen ist die Harnröhre kürzer sowie die Öffnung des Harnleiters näher an der Vagina und am After
  • Geschlechtsverkehr – Irritation der Harnröhre durch häufigen Sex
  • Veränderungen an der Harnröhre – Behinderung des Urinabflusses durch krankhafte Veränderungen, wie Tumore, Einengungen ectr.
  • Diabetes – geschwächtes Immunsystem und zuckerhaltiger Urin sind ideal für Bakterien
  • Katheter
  • Medizinische Eingriffe - zum Beispiel Blasenspiegelung

Typische Symptome

  • Häufiger und starker Harndrang eventuell mit Urinverlust
  • Ausscheiden kleiner Harnmengen
  • Brennen und Schmerzen beim Urinieren
  • Unterleibsschmerzen
  • Blut im Urin
  • Fieber

Verlaufsformen der Blasenentzündung

Es wird zwischen der unkomplizierten und komplizierten Blasenentzündung unterschieden. Die unkomplizierte akute Zystitis heilt ohne Probleme innerhalb weniger Tage ab wenn sie rechtzeitig behandelt wird. Eine Komplikation liegt vor, wenn häufig wiederkehrende Blasenentzündungen sich zu einer chronischen Verlaufsform manifestieren und eine Blasenschrumpfung oder das Absterben von Blasengewebe verursachen. Das Aufsteigen der Keime in die Nieren kann eine Nierenbeckenentzündung hervorrufen, die im schlimmsten Fall zu Blutvergiftung und Organversagen führen kann.

Therapie bei Blasenentzündung

Um das Risiko von Komplikationen auszuschließen, ist die medikamentöse Behandlung mit Antibiotika angezeigt. Unterstützend und vorbeugend ist auch die Anwendung von alternativen und pflanzlichen Heilmitteln ratsam.

  • Möglichst viel trinken zum Ausspülen der Keime
  • Wärmflasche, Umschläge und Sitzbäder gegen körperliche Beschwerden
  • Nieren- und Blasentees mit harntreibender, entzündungshemmender, krampflösender Wirkung: Birkenblätter, Goldrutenkraut, Bärentraubenblätter, Brennnessel, Wachholder und Schachtelhalm

Vorbeugung von Blasenentzündungen

  • Anal- und Sexualhygiene – den After von der Scheide weg wischend reinigen; Vermeidung von Sexpraktiken, die Darmkeime in die Vagina übertragen können, Blasenentleerung nach dem Sex
  • Cranberry, Heidelbeere oder Preiselbeer-Präparate
  • Senföle aus Kapuzinerkresse oder Meerrettich

 

 

harndrang blasenentleerung Blasenentzündung Zystitis infektion der harnwege

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 609 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.