2 618 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Birkensaft- Wunderwasser oder einfach Wasser aus Birken?

Birkensaft- Wunderwasser oder einfach Wasser aus Birken?Birkensaft- Wunderwasser oder einfach Wasser aus Birken?

Birkensaft oder auch Birkenwasser sammelt sich im Stamm und den Ästen einer Birke. Der Saft der Birke wird ganz. Besonders Waldarbeiter schätzten früher diese Trinkquelle und schon den alten Germanen die heilende Wirkung der hellen, farblosen Flüssigkeit, sehr gut bekannt.

Heutzutage ist ist Birkensaft noch häufig in Shampoos oder anderen Drogerieprodukten zu finden. Auch als Getränk wird das Birkenwasser mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen wiederentdeckt, denn der Saft ist einfach zu gewinnen und meist frei von Nebenwirkungen. In Russland oder auch in Nordchina wird der Birkensaft nach wie vor direkt aus der Birke gezapft und sogar zu Birkenwein vergoren.

 

  • Was enthält Birkenwasser?

Warum ist Birkenwasser so gesund?

Der Saft einer Birke sieht im ersten Moment recht unscheinbar aus, enthält aber wesentlich mehr wertvolle Inhaltsstoffe und Mineralien als „normales“ Wasser. Der Stamm oder der Ast einer Birke  wird im Frühjahr, meist im April angebohrt und in einem Jahr produziert bis zu 200 Liter an dem wunderbaren Wasser.Da die Flüssigkeit der Nährstoffversorgung des Baumes dient, enthält sie:

  • Aminosäuren
  • Eisen
  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Natrium
  • Phosphor
  • Proteine
  • Zink
  • Vitamin C
  • Saponine

Die im Birkenwasser enthaltenen Saponine sind Vorstufen des Zuckers und fördern die Stoffaufnahme aus dem Darm und sollten sogar, den Darmkrebs vorbeugen. Birkensaft enthält auch Fruktose und Glukose sowie Saccharose und Arabinose. Dabei enthalten 100 Milliliter Birkenwasser nur etwa 5 Kalorien (kcal). Daher wird Birkensaft als Getränk von den Menschen besonders geschätzt, die auf ihr Gewicht achten.

Wirkt der Birkensaft wirklich Wunder?

Birkensaft entwässert vor allem die Nieren und kann bei Hautirritationen auch äußerlich angewandt werden. Dank den enthaltenen Mineralstoffen und Vitaminen, darunter auch auch vielen sekundären Pflanzenstoffen, kann Birkenwasser dem Körper bei der Entgiftung helfen und freie Radikale binden. Birkensaft sorgt außerdem für Energie und gilt daher als ein super ökologisches Energiegetränk, ohne Chemie oder andere Zusätze. Nebenbei hat er auch noch kaum Kalorien und sein enthaltener Xylit-Zucker hat, wirkt sich kaum auf den Blutzuckerspiegel aus. Birkenwasser in Form von Birkentee und Birkensaft wird auch sehr gerne in der Naturheilkunde bei Nieren-Blasen-Leiden eingesetzt. Die Organe werden nahezu durchgespült und die Wassereinlagerungen im Körper ausgeschieden. Auch bei Nierensteinen kann Birkensaft unterstützend wirken.

Birkenwasser als Haut- und Haarpflege?

Birkenwasser sollte sogar gegen Hautunreinheiten helfen und kann auch als eine Art Bodylotion benutzt werden. Das Einreiben des Körpers mit dem Saft nach der Dusche hält die Haut zart und weich und hilft gegen Juckreiz, zum Beispiel bei Neurodemitis. Die Naturprodukte mit dem Birkenwasser helfen dank den enthaltenen Vitamin C, Flavonoide und Kalium auch gegen Falten und Cellulite und tragen zur Hautstraffung bei. Dieselbe Wirkung sollte auch der Birkentee haben. Birkensaft sollte auch gegen Haarausfall wirken. Das ist wissenschaftlich jedoch noch nicht endgültig bestätigt.

Neurodermitis Haarpflege gegen Haarausfall Hautpflege Birkensaft Birkenwasser

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 618 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.