2 618 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Asthma und Vitamin-D – verspricht Vitamin D Besserung bei Asthma?

asthma und vitamin d Saniteraasthma und vitamin d Sanitera

Immer häufiger stellen Mediziner die Frage, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Vitamin D Spiegel und Asthma gibt. Die Einschränkungen von Asthmatikern im täglichen Leben sind vielfältig und der Bedarf an neuen Heilungsansätzen ist groß.

Kann die Gabe von Vitamin D helfen die Anfallshäufigkeit und Anfallsstärke zu mindern?

Asthma und Vitamin-D

Asthma ist eine unheilbare chronische Erkrankung der Bronchien und Atemwege, die anfallartig auftritt und zu starker Luftnot, Atemgeräuschen, Husten und beengtem Gefühl im Brustkorb führt. Vitamin D hingegen bewirkt im Körper die Aufnahme und Einlagerung von Calcium in den Knochen. Eine weitere im Mittelpunkt der asthmabezogenen Forschung stehende Eigenschaft ist die nachweislich positive Auswirkung auf Zellteilung und das Immunsystem.

  • Wir wirkt Vitamin D im Körper?

  • wie bewirkt D-Mangel bei Asthma?

 

Kann sich Vitamin D positiv auf Asthma auswirken?

Dass die Gabe von Vitamin D das Asthmarisiko und die Anzahl der Asthmaanfälle verringert, konnte bisher in keiner Studie nachgewiesen werden. Trotzdem zeigen die Studien, dass eine gute Versorgung mit Vitamin D mit einer guten Funktion der Lunge verbunden ist. Ebenso ist bewiesen, dass das Asthma Risiko bei Kindern steigt, wenn die Mutter während der Schwangerschaft unter Vitamin D litt.

Studien

Eine in Israel durchgeführte Studie an einer Gruppe von jungen Asthmatikern kommt zu dem Ergebnis, dass sich das Anfall Risiko erhöhte je niedriger der Vitamin D Spiegel der Testpersonen war.
Als Rückkehrschluss gehen die israelischen Forscher davon aus, dass Vitamin D neben der Einnahme starker Medikamente wie Kortison, Asthmasymptome lindern und Asthmaanfällen vorbeugen kann.
Die Forscher raten Asthmapatienten ihren Vitamin D Spiegel von einem Arzt prüfen und einen eventuellen Mangel an Vitamin D ausgleichen zu lassen. Allerdings kann noch immer keine unmittelbare und eindeutige Besserung der Asthmasymptome im Zusammenhang mit der Einnahme von Vitamin D festgestellt werden.
Weitere Studien kommen zu einem ähnlichen Ergebnis und deuten darauf hin, dass eventuelle therapeutische Effekte nur durch langfristige Beobachtungen aufgezeigt oder bewiesen werden können.

Fazit

Asthmatiker können leider nicht auf eine alternative Medikation mit Vitamin D Präparaten hoffen. Noch immer kann bei Asthmaanfällen ausschließlich die klassische Medizin für Linderung und das Abklingen eines Anfalls sorgen.
Allerdings muss gesagt werden, dass ein schwaches Immunsystem das Entstehen von entzündlichen Prozessen in den Bronchien und somit das Auftreten von Asthmaanfällen fördert. Die durch eine regelmäßige Vitamin D Einnahme verbesserte Immunabwehr hingegen, kann tendenziell die Empfindlichkeit gegenüber Allergenen langfristig verbessern und generell die Anzahl der Anfälle reduzieren.

 

 

immunsystem Calcium Vitamin D Vitamin D Mangel Asthma

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 618 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.