2 597 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien

Alkohol – Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren!

alkohol saniteraalkohol sanitera

Schon seit tausenden von Jahren berauscht sich der Mensch mit dem Genuss von vergorenen Früchten und anderem Gebräu. Selbst Tiere in der afrikanischen Savanne genießen den Geschmack gärenden Obstes. Natürlich, die Rede ist von Alkohol!

Doch Alkohol ist nicht so unbedenklich, wie die Werbung uns suggerieren möchte. Schon geringe Mengen von Alkohol haben massiven Einfluss auf unsere Gesundheit.

 

  • Wie wirkt Alkohol?

  • Welche Folgen hat Alkohol?

Was ist Alkohol?

Die Chemie kennt verschiedene unterschiedliche Alkohole wie Methanol, Glycol oder Ethanol. Für den menschlichen Organismus ist in geringen Mengen ausschließlich Ethanol genießbar. Als Trinkalkohol bezeichnet, entsteht Ethanol bei dem Vergären von Zucker aus verschiedenen Grundstoffen wie Getreide, Früchten oder Zuckerrohr. Hochprozentigen Alkoholsorten verhilft die Destillation zu hohem Alkoholgehalt.

 

Die Geschichte des Alkohols

Viele alte Hochkulturen, wie die Sumerer und alten Ägypter nutzten Alkohol als Nahrungs-, Genuss- und Rauschmittel; Arbeitslöhne wurden teilweise in Biermengen abgegeben. Es wird davon ausgegangen, dass die Weindestillation im Mittelalter von den Arabern entdeckt wurde und der Begriff Alkohol auf das arabische Wort „al-kuhl“, welches „das Feinste von etwas“ bedeutet, zurückgeht.
Die Verbreitung hochprozentigen, destillierten Alkohols und gesundheitliche Folgen übermäßigen Alkoholkonsums nahmen im industriellen Zeitalter rapide zu und führten zu staatlichen Verbotsmaβnahmen.

Wie gelangt der Alkohol auf unseren Körper?

Alkohol ist eine Droge mit höchstem Suchtpotential, die bei übermäßigem und regelmäßigem Genuss zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden führen kann. Alkohol wird hauptsächlich über den Dünndarm aufgenommen und gelangt schon innerhalb kürzester Zeit in den menschlichen Blutkreislauf. Die vom Körper resorbierte Alkoholmenge hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Welche unmittelbaren gesundheitlichen Folgen hat Alkohol?

Unmittelbare Folgen von Alkoholgenuss, können als körperliche und psychische Reaktionen festgestellt werden. Das Sichtfeld wird kleiner, die Reaktions- und die Konzentrationsfähigkeit nimmt ab. Bewegungen werden langsamer und unkontrollierter. Geringe Alkoholmengen wirken entspannend, stimulierend und stimmungssteigernd; steigender Alkoholkonsum verändert das Urteilsvermögen, die Risikobereitschaft steigt und abnehmende Kritikfähigkeit führt zu Gereiztheit und Aggression. Zu große Mengen an Alkohol kann zu Alkoholvergiftung führen und durch Atemstillstand im schlimmsten Fall tödlich enden.

Welche langfristigen gesundheitlichen Folgen hat regelmäßiger Alkoholkonsum?

Durch die Beeinflussung der Transmittersysteme im Gehirn, kommt es langfristig zu erheblich eingeschränkten Konzentrations- und Gedächtnisleistungen und Persönlichkeitsveränderungen. Fortschreitender Alkoholismus hat Nervenschädigungen, intellektuelle Degeneration und Demenz zur Folge. Organische Veränderungen vor allem der Leber, einschließlich tödlicher Leberzirrhosen werden beobachtet. Das beim Alkoholabbau freigesetzte Zellgift Acetaldehyd gilt schon seit vielen Jahren als Ursache verschiedener Krebsarten.

Dem Alkoholkonsum als Geselligkeit förderndes Ritual ist nicht abzusprechen, jedoch sollte jedem Menschen, die unmittelbare Gefahr übermäßigen Alkoholgenusses bewusst sein.

Don’t drink and drive!

 

 

 

ALkohol Alkoholgenuss Alkoholkonsum Alkoholmissbrauch Rauschmittel

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 597 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.