2 578 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 940 Produkte in 205 Kategorien

Abwehr-Vorsorge in der kühlen Jahreszeit Herbst. Wie gesund bleiben?

Abwehr-Vorsorge in der kühlen Jahreszeit Herbst. Wie gesund bleiben?Abwehr-Vorsorge in der kühlen Jahreszeit Herbst. Wie gesund bleiben?

Die Tage werden kürzer, die Sonne wird immer blasser und wärmt auch nicht mehr so wie im Sommer und die Temperatur fällt genauso oft wie die Stimmung. Der Herbst ist da...und mit dem Herbst Erkältungs- und Grippezeit. Das muss aber nicht sein! Es gibt Methoden, mit denen man  Husten, Schnupfen und Heiserkeit vorbeugen und möglichst unbeschwert und gesund durch den Herbst kommen kann.

 

Herbst – Risikofaktoren

Herbstmonate sind vor allem die Zeit mit der niedrigen Außentemperaturen und der überhitzten Räume. Genau die Kombination von überhitzten und schlecht belüfteten Räumen drinnen und Nässe und Kälte draußen ist eine Hauptursache für die Erkältungen und grippale Infekte, denn die Krankheitserreger unter diesen Bedingungen ein erleichterten Spielraum haben.

  • Wie im Herbst gesund bleiben?

  • Wie kann man Immunsystem stärken?

Immunsystem stärken und auf Bewegung nicht verzichten

Viele fühlen sich mit dem Anfang der Herbstzeit müde und energielos und stellen mit zunehmender Dunkelheit und Schmuddelwetter die sportlichen Aktivitäten in der freien Natur ein. Das ist ein großer Fehler, denn gerade im Herbst der Körper durch die Witterung gegenüber Krankheiten extrem anfällig ist und ein starkes körperliches Training dies, bedingt durch eine Schwächung des Immunsystems, noch erhöhen kann. Man sollte also auf keinen Fall auf Bewegung und sportliche Aktivitäten verzichten, denn sie eine der wichtigsten Stützen für ein gut funktionierendes Immunsystem sind.

Gesund und ausgewogen essen

Dank einer gesunden und ausgewogenen Ernährung werden die Abwehrkräfte gestärkt. Da der Körper in der kühleren Jahreszeit gegen Viren und Bakterien kämpft, kann auch beim Essen und Trinken eine Unterstützung gebrauchen. Eine Vielfalt und Abwechslung auf dem Speiseplan wird angesagt, weil sie dem Körper eine optimale Versorgung an Vitaminen und Mineralstoffen garantieren. Man sollte vor allem auf eine ausreichende Zufuhr der Vitamine A, C und E, die  in vielen Obst- und Gemüsesorten vorkommen, achten. Wichtig in der Herbstzeit ist auch das Spurenelement Zink, das für viele Prozesse in dem Körper unentbehrlich ist. Zink ist in Haferflocken, in Kernen, in Käse oder in Putenfleisch zu finden.

Besuch in der Sauna - Training für Blutgefäße

Sauna wir sehr oft als Trainingslager für das Immunsystem bezeichnet und das stimmt auch. Der Körper wird in den Herbstmonaten an wechselnde Temperaturen gewöhnt. Durch Saunabesuche trainiert man unbewusst die Blutgefäße in der Haut und die Schleimhäute der Atemwege. Außerdem erweitert die trockene Wärme im Saunaraum die Gefäße. Das anschließende kalte Wasser aus dem Schlauch oder der anschließende Gang ins Kaltwasser-Tauchbecken lassen die Blutgefäße wieder zusammenziehen, was eine bessere Durchblutung des gesamten Körpers verursacht. Wenn man schon krank oder erkältet ist, sollte man besser auf den Saunagang verzichten.

Genug schlafen, Stress meiden und sich mal Ruhe gönnen...

Man kann nicht vergessen, dass die Leistung des Immunsystems bei Stress eingeschränkt wird. Man muss den richtigen Weg finden, mit Stress umzugehen und abschalten zu können. Es gibt viele Möglichkeiten den Stress abzubauen und sich besser zu fühlen. Das kann Sport, ein Vollbad, Autogenes Training, Meditation oder Yoga sein. Auch ausreichend Schlaf ist für Regeneration des Körpers und des Immunsystems sehr wichtig. Eine Regel besagt, dass mit weniger als sieben Stunden Schlaf, das Erkältungsrisiko dreimal höher sein soll.

immunsystem Erkältungszeit Herbst Abwehr-Vorsorge Grippezeit

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 578 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 940 Produkte in 205 Kategorien.