2 615 Erfahrungsberichte für Medikamente, Supplemente und Kosmetik
10 946 Produkte in 205 Kategorien
Sie sind hier:
> >

Ähnliche Produkte

Restaxil
Restaxil
(36 Erfahrungsberichte)
Erfahrungsberichte lesen »
Rheumagil
Rheumagil
(13 Erfahrungsberichte)
Erfahrungsberichte lesen »
Neradin
Neradin
(13 Erfahrungsberichte)
Erfahrungsberichte lesen »

Alepafort

Alepafort, Kapseln, 30 StAlepafort, Kapseln, 30 St
(0 Erfahrungsberichte)
Erfahrungsberichte lesen »
Art: Rezeptfrei
Hersteller: SALUS Pharma GmbH
Darreichungsform: Kapseln
Preis: 13.43 € Unverbindliche Preisempfehlung. Genauer Preis kann je nach Verkaufspunkt variieren.

Beschreibung und Zusammensetzung von Alepafort

Alepafort, Kapseln, 30 St

Alepafort bietet Ihnen ein pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Lebererkrankungen. Alepafort eignet sich außerdem zur unterstützdenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden.

 

Zusammensetzung von Alepafort

Wirkstoffe:
Mariendistelfrüchte-Trockenextrakt; Auszugsmittel: Aceton 95% (V/V), Silymarin
Hilfsstoffe:
Mannitol, mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (pflanzlich), Gelatine, gereinigtes Wasser, Natriumdodecylsulfat, Farbstoffe: Titandioxid E 171, Eisen (III)-hydroxid-oxid x H2O E 172

 

Anwendungsgebiete

Alepafort wird bei Lebererkrankungen angewendet. Alepafort eignet sich außerdem zur unterstützdenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden.

 

Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet:

Es empfiehlt sich Erwachsene 3 mal täglich 1 Hartkapsel Alepafort einzunehmen.

Es empfiehlt sich 1 Hartkapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser, 200 ml) morgens, mittags und abends vor den Mahlzeiten einzunehmen.

Es empfiehlt sich das Arzneimittel nicht im Liegen einzunehmen.

Bitte beachten Sie:

Das Arzneimittel ist nicht zur Behandlung von akuten Vergiftungen bestimmt.

Bei Gelbsucht (hell- bis dunkelgelbe Hautverfärbung, Gelbfärbung des Augenweiß) ist Rücksprache mit dem Arzt notwendig.

Die Behandlung mit dem Arzneimittel ist nur sinnvoll, wenn die Leber schädigenden Ursachen vermieden werden (z.B. Alkohol).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Gegenanzeigen

Das rezeptfreie Arzneimittel darf bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen den Wirkstoff oder einen sonstigen Bestandteile nicht angewendet werden.

Alepafort Äquivalent
Alepafort Generikum
Alepafort Erfahrungem
Alepafort Erfahrungsberichte
Alepafort Wirkung
Alepafort Generika
Alepafort Bewertungen
Alepafort Beipackzettel
Alepafort Zusammensetzung
Alepafort Dosierung
Alepafort Gegenanzeigen
Alepafort Preis
pflanzliches Arzneimittel Lebererkrankungen chronisch-entzündliche Lebererkrankungen Leberzirrhose toxischen Leberschäden Leberschäden durch Lebergifte
Vollständige Beschreibung lesen »

Erfahrungsberichte zu Alepafort

Erfahrungsberichte zu Alepafort

Berichten Sie Ihre Erfahrungen!

Wählen Sie eine Bewertung.
Bewertung:

Inhalt des Erfahrungsberichtes korrekt eingeben [min. 60 Zeichen]Eigene Erfahrung berichten - Tipps!

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen über die Produkte mit, die Sie zurzeit einnehmen oder eingenommen haben, Ihre Zufriedenheit mit dem Produkt, schreiben Sie über Wirkung, Anwendung oder Preis. Vielleicht möchten Sie ein Produkt weiterempfehlen oder ganz im Gegenteil?
Es ist 60 aus 60 Zeichen übrig geblieben.

Bitte Ihren Name korrekt eintragen!Ihr Name:

Kommentar zur Bewertung
Ihr Name:
Meinemedi.de ist die unabhängige Informations- und Bewertungsdatenbank mit 2 615 Erfahrungsberichten von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik 10 946 Produkte in 205 Kategorien.